Über Mich

Hallo, ich bin Julia.

Ich habe eine Leidenschaft für gesunde Produkte und Ernährung, bin aber keine zertifizierte Ernährungsberaterin, sondern sehe Ernährung und Sport als ein Hobby, von dem ich gerne berichte und andere motivieren möchte. Ich glaube fest daran, dass eine gesunde Lebensweise Spaß machen kann und zeitlich unkompliziert ist, und hopfe, dass mein Blog andere mit gleichen Zielen anspricht.

Wenn Leute mich fragen, welcher Diät ich folge (Atkins? Paleo? LowCarb?) sage ich immer: „keine der Genannten“, und erkläre das ich im Grunde genommen unverarbeitete Lebensmittel (Clean Eating ) esse. Clean Eating ist zwar auf irgendeiner Weise ein Konzept, aber die Idee dahinter ist sehr einfach. Wenn du clean isst, versuchst du einfach nur zu vermeiden, weiterverarbeitetes Essen, Zusatzstoffe und Konserven oder Geschmacksverstärker zu dir zu nehmen.

Apfelkekse5

Es gibt keine genaue Definition für „Clean Eating“. Und vor allem ist clean eating KEINE Diät – es ist eine Lebenseinstellung. Clean Eating ist kein neu erfundenes Konzept, ganz im Gegenteil: es ist schon lange auf dem Markt.

Ergebnisse durch diese Art der Ernährung, die auch ich feststellen kann:

  • Fettverlust
  • Gewichtsverlust
  • Erhöhte Energie
  • Bessere Haut
  • Glänzendes Haar
  • Schlafverbesserung
  • Anstieg des allgemeinen Wohlfühlens

Während Clean Eating einen Teil meines Lebens einnimmt, ist es sicherlich nicht mein ganzes Leben. Es ist flexibel und erlaubt mir auch gelegentlich ungesundes Essen zu mir zu nehmen. Kurz gesagt, clean eating ist ein Lebensstil für mich, keine kurzfristige Sache oder ein saisonaler Trend. Meine Auswahl an Nahrungsmitteln ändert sich zeitweise, aber der Rahmen des Clean Eatings bleibt immer derselbe.

Also, welches Geheimnis kann ich mit euch teilen? Dass Gewichtsabnahme und gesund werden den vorherigen Lebensstil definitiv ändern wird. Sich nur auf eine Diät oder nur auf Fitness zu konzentrieren, um Gewicht zu verlieren ist nicht effektiv, vielmehr die Kombination aus beidem ermöglicht es, die bestmöglichen Resultate zu bekommen.

Wenn du dich zuvor noch nie so ernährt hast, benötigst du eventuell etwas Übung, um 100% clean zu werden. Nicht verarbeitete, natürliche Lebensmittel schmecken anders als tiefgefrorene und weiter verarbeitete Nahrung. Deine Geschmacksnerven werden erst einmal durch eine Gewöhnungsphase gehen. Auch wenn es teilweise günstiger ist, clean zu essen, wirst du trotzdem mehr Zeit in der Küche und zum Planen der Gerichte verbringen.

Gesunde Ernährung und das Halten eines gesunden Gewichts ist wirklich nicht schwer. Fast jedem ist doch klar, dass zum Beispiel frittiertes Essen gemieden werden soll und Gemüse auf der anderen Seite ganz oben auf der Liste ist!

Ich glaube ganz fest, dass es maximal zwei Wochen dauert, um deinen Körper aufzuräumen und darauf vorzubereiten, Änderungen durchzumachen. 

Viele geben während einer Diät nach einer Woche gesunder Ernährung und Sport auf, weil man so viel gibt und zuviel davon erwartet. Ja, die Warterei ist nervig und frustrierend, aber die Resultate sind es wert! Nach nur zwei Wochen mit  einer ausgewogenen Ernährung werden deine Gelüste minimiert, du wirst mehr Energie haben und die Kilos auf der Waage werden sinken. Gebe dir und deinem Körper Zeit – Ich verspreche dir. Er wird dich lieben und du wirst die langfristigen Ergebnisse lieben!

 

Ich freue mich, von euch zu hören – Fragt gerne oder erzählt mir von euren persönlichen Erlebnissen rund um die Ernährung.

 

Julia

Comments

  1. Fine Frantic says

    Etliche Jahre habe ich mich gehen lassen und reichlich angesetzt. Wie es der Zufall so will (obwohl ich gar nicht an Zufälle glaube) bin ich heute auf diesen Blog gestossen. Er bestätigt mich in Allem, was ich seit Ostern diesen Jahres für mich praktiziere und zeigt mir, daß ich offensichtlich auf dem richtigen Weg zu sein scheine. Die 16,5 Kilo die ich seit Ostern verloren habe tragen ein Übriges zu dieser Bestätigung bei …

    • Julia says

      Hey, ich sage immer: Alles passiert aus einem Grund… Super, 16,5 Kilo ist eine starke Leistung. Ich freue mich für dich, dass Clean Eating für dich anscheinend funktioniert und du so erfolgreich bist! LG Julia

  2. Hardy says

    Hi Julia

    Wenn du dich jetzt wunderst… ja ich bin männlich… Ich bin beim kramen im Internet durch Zufall auf deiner Seite gelandet, die ich mit wachsendem Interesse am Durchlesen bin. Ich bin jetzt seit 6 Jahren krankheitsbedingter Frührentner ( gehbehindert, Niereninsuffizienz usw. ) und musste vor ca. 2 Jahren meine Ernährung umstellen wegen einer Magen – Darmlähmung.. Als erstes habe ich auf Körner, Müslies und Breie zurückgegriffen weil diese langsamer verdaut werden. Aber mit der zeit wurde mir diese Ernährung zu langweilig obwohl sie mir entgegen kam und bewirkte das ich die Pfunde die in den ersten 4 Jahren meiner erzwungenen Lebensumstellung drauf gekommen sind los zu werden… ( sprich Anfangsgewicht an Anfang meiner Rente von 90 kg bis 5 Jahre später 156 kg jetzt knapp 1 Jahre später 85 kg ) dann habe ich meine Ernährung weiter umgestellt auf eine Pseudo Vegetarische Ernährung ( ich esse auch ab und zu Tierische Produkte und auch Fisch und Geflügel oder rotes Fleisch ) Ich habe in den letzten Jahren sehr viel gelesen über Ernährung und bin daher immer noch auf der suche nach einer wirklich guten Ernährungsweise mit der ich selber für mich gut und glücklich leben kann und die auch meinen Einstellungen gegenüber Lebensmitteln entspricht. Das Clean Eating kommt dem nachdem was ich bis jetzt darüber gelesen habe sehr nahe. Aber wie bei allem muss ich das wie und weshalb noch an meine Bedürfnisse anpassen. Ich kann dir nur sagen mach weiter so weil deine Seite sehr viele Menschen zum nachdenken bringt und die Welt dadurch vielleicht ein bisschen besser wird.

    Gruß Hardy

    • Julia says

      Hallo Hardy, vielen lieben Dank für deine Nachricht. Ich finde es toll, dass du trotz deiner Schicksalsschläge nicht aufgibst und so hart daran arbeitest, dass es dir trotzdem den Umständen entsprechend gut geht. Und wenn man das mit einer gesunden und angepassten Ernährung schaffen kann, ist das doch super. Deine Nachricht bedeutet mir wirklich viel – sie zeigt mir, dass ich das Richtige mache mit diesem Blog – andere anzuregen, nachzudenken und eventuell hilfreiche Tipps geben kann. Alles Gute für dich und hoffentlich bleibst du noch ein bißchen hier auf dem Blog :-) Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *