Clean Eating Snack: Quark Riegel

„Das schmeckt richtig gut, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob es nun ein Riegel oder Stück Kuchen sein soll“, so meine Freundin (die übrigens auch diese Aussage getroffen hat: Ich bin so froh, eine Food Bloggerin als Freundin zu haben – so bekomme ich immer leckere Snacks, wenn ich zu Besuch bin), die diese Quark Riegel testen durfte, um zu bewerten, ob es ein Blog-Rezept werden kann. „Stimmt, so ganz weiß man es nicht, denn diese Riegel sind so saftig wie ein Stück frisch gebackener Kuchen aber irgendwie zu „casual“ um wirklich einer zu sein“, sagte ich zu ihr und in mir kreisten die Gedanken. Wie sollte ich es euch anpreisen, was möchte ich selbst überhaupt? Im Prinzip ist das egal, denn jeder kann sie sehen wie er/sie möchte – Hauptsache sie schmecken. Und das tun sie. 

clean eating snack riegel quark schnell einfach zuckerfrei

Entstanden durch die Not – als wir letzte Woche aus den USA wieder gekommen sind habe ich nur schnell das Gröbste an Lebensmitteln eingekauft. Und abends habe ich so ein Verlangen nach Müsliriegeln oder Snack Riegeln gehabt, das ich aus den wenigen (und noch vorhandenen) Zutaten schnell etwas zusammen in eine Schüssel gegeben habe. Ich wurde nicht enttäuscht: Eine neue Clean Eating Snack Riegel Kreation ist entstanden! Und diese hier ist wirklich super lecker und einfach.

clean eating snack riegel quark schnell einfach zuckerfrei

Was ist drin? Apfel! In Stückchen. Kokosöl (man könnte auch andere Ölsorten nehmen), Haferflocken, Mandeln, Banane und Vanilleschotenpulver. Ach und Magerquark natürlich. Der macht die Riegel so schön fluffig und gibt noch eine ordentliche Portion Eiweiß  – perfekt für den alltäglichen Nachmittagssnack. Aber wie meine Freundin schon sagt: Wer einen gesunden Kuchen anbieten oder mitbringen möchte, der könnte mit diesem Rezept eine Punktlandung machen. 

clean eating snack riegel quark schnell einfach zuckerfrei

Ich habe die Riegel im Kühlschrank aufbewahrt und finde, sie schmecken kalt und am nächsten Tag am allerbesten. Das ist aber Geschmacksache. Ich könnte mir statt Apfelstückchen auch Pflaume oder Birne sehr gut vorstellen. Und statt Mandeln eignen sich Walnüsse oder Cashewnüsse prima. Wie ihr mögt. 

clean eating snack riegel quark schnell einfach zuckerfrei

Snack Quark Riegel
Serves 6
Write a review
Print
Zutaten
  1. 1 Apfel
  2. 1 Banane
  3. 1 EL Kokosöl
  4. 90 g zarte Haferflocken
  5. etwas Vanilleschotenpulver
  6. 90 g Magerquark
  7. 1 Hand voll Mandeln, ganz
  8. etwas Milch
Zubereitung
  1. Die Banane in einer Schüssel mit der Gabel zermatschen.
  2. Kokosöl (eventuell etwas aufweichen), Haferflocken, Vanille, Quark und etwas Milch hinzu geben und vermengen. So viel Milch nachgeben, bis ein matschiger, Kuchenteig artiger Brei entsteht.
  3. Den Apfel in kleine Stücke schneiden.
  4. Die Mandeln zerhacken.
  5. Beides unterheben, in eine Auflaufform streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft für ca 15-20 Minuten backen.
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. Marie says

    Die klingen wirklich toll!
    Wie viele Mandeln kommen denn rein? Ich glaube, du hast sie bei den Zutaten vergessen.
    LG
    Marie

  2. says

    Wow. Die Zutaten sehen schon mal echt super aus. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren!!
    Vielen Dank für die tollen Rezepte!
    LG Mary

  3. says

    Da die Riegel 6 Portionen ergeben, könnte ich mir vorstellen, dass es so um die 70-90 g Mandeln sind …
    Aber, bleibt denn die Schale dran?
    Ich freue mich jedenfalls, das Rezept nachzumachen. Zur Not mit 90 g Mandeln, mit Schale :)
    Liebe Grüße

    • Julia says

      Ich habe eine gehäufte Hand voll Mandeln genommen. Ja, ich habe ganze Mandeln benutzt. Viel Spaß beim Backen, lg Julia

  4. Katrin says

    Welcome back :)

    Also ich liebe Deine Washaltnochdaist-Rezepte: sind schon im Ofen, gibts zum Frühstück. Liebe Grüße!
    Katrin

  5. Miru says

    Hallo Julia, also ich habe die Quarkriegel heute nachgebacken. Habe auch laut Gefühl eine handvoll Mandeln genommen. Sie schmecken super lecker, sogar meine Kinder haben sie zum Nachttisch geleckert. Tolles Rezept!Ich werde es als Postworkout Riegel nutzen.Danke, LG Miru… Und sie sind so saftig, super

  6. Jennifer says

    Schoen dass Du wieder da bist :) Das Rezept werde ich direkt am Wochenende ausprobieren. Wieder mal super, was man mit Sachen, die man eh immer zuhause hat, tolles zaubern kann.

  7. Hanna says

    Ich habe die Riegel auch gestern direkt nachgebacken. Tolles Rezept: sehr schnell fertig, keine ungewöhnlichen Zutaten, tolle Konsistenz und sehr lecker sind die Riegel auch noch! Heute hat mich einer davon als Nachmittagssnack im Büro gerettet. :)
    Ich habe acht kleine Riegel daraus gemacht – bei 50 g Mandeln und 20 mL fettarmer Milch macht das übrigens etwa 125 kcal pro Stück.
    Nächstes mal würde ich bei der Apfel-Mandel-Kombi noch etwas Zimt hinzufügen. Aber bestimmt lohnt es sich hier auch, ganz viele Variationen auszuprobieren.

    • Julia says

      Hallo Hanna, wow, das freut mich. Toll, dass du uns die Kcal aufzeigst, das fragen sich sicherlich viele hier. Und Zimt klingt sehr passend, ach wie du sagst, hier kann man super variieren. LG Julia

  8. says

    Hallo Julie,

    ich finde die Riegel sehen total lecker aus und ich würde sie gerne in einer veganen Adaption auf unserem Blog vorstellen – wäre das ok für dich? Wir würden uns super freuen, wenn das klappt.

    Danke und ganz liebe Grüße
    Charoline

    • Julia says

      Hallo Caroline, danke. Sehr gerne. Schick mir dann doch den Link, dann kann ich eure Version hier teilen :-) LG Julia

  9. Luise says

    Hey,
    hab dich gerade entdeckte und gleich mal das Rezept probiert. es ist leider nicht ganz so schön zu schneiden, aber super super lecker! Einfach genial👍

    • Julia says

      Hey Luise, schön, dass du mich entdeckt hast :-) Was war denn beim Schneiden? Wegen den Äpfeln? Aber wenigstens hat es dir geschmeckt. LG Julia

  10. Nina says

    Liebe Julia,
    endlich schaffe ich es auch mal einen Kommentar zu einem deiner tollen Rezept zu schreiben.
    Genieße grade den traumhaft leckern Quarkriegel!
    Genau das richtige nach einer ausgiebigen Joggingrunde!
    Ich freue mich schon auf das nächste Rezept!
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *