Top 10: Clean Eating geeignete Restaurants in den USA

Heute habe ich auf Leserwunsch meine Top 10 Liste der Clean Eating geeigneten Restaurants in den USA zusammen gestellt. Alle sind Ketten oder Franchise und in vielen Staaten zu finden – schaut euch also gerne auf den jeweiligen Websites um und schaut, ob eure Favoriten in euren Urlaubsziel-Staaten auch zu finden sind – könnte sehr gut sein … 

top 10 us clean eating gesunde restaurants

1. Clean Juice Bar

Wer mir auf Instagram folgt, wird es sich denken können: Clean Juice ist mein absoluter Lieblingsplatz, wenn es um leckere Smoothies und Acai Bowls geht. Wir haben in diesem Sommer fast täglich vorbei geschaut und meistens eine Acaibeeren Schale bestellt. Als Nachmittagssnack oder sogar zum Mittag. Clean Juice ist ein Franchise Unternehmen, das in Charlotte NC gegründet wurde (hier sind wir ja auch immer im Sommer) und mittlerweile auch in Kalifornien, Texas, Florida und Pennsylvania zu finden ist. Mein Clean Juice Bar-Lieblingssmoothie? The Youthful On – er ist gefüllt mit Protein und schmeckt wie ein Dessert. 

2. Zoes Kitchen

Zoes Kitchen haben wir erst in diesem Jahr entdeckt. Wer Hummus liebt, ist hier genau richtig. Zoes Kitchen ist ein mediterran angehauchtes Restaurant (Vapiano Style), das in halb Amerika zu finden ist. Was ist auf der Karte? Bowls, Salate, Sandwiches und Kabobs. Und natürlich Hummus in allen möglichen Variationen (als Starter). Wir haben hier super oft unser Abendbrot zum zu Hause essen geholt. Als Vorspeise gab es den Classic Hummus mit Gurken und ich habe meistens zwischen Quinoa Salat mit Lachs Kabob und der Califlower Rice Bowl (Blumenkohlschale) gewechselt.

3. Whole Foods

Whole Foods ist nicht nur ein Lebensmittel Supermarkt Himmel für alle Foodies, man kann hier auch wunderbar etwas Schnelles im anhängenden Restaurant essen oder einen leckeren Smoothie mitnehmen. Ich liebe den Green Goddess Smoothie, den ich wirklich jedes Mal, wenn ich hier shoppen gehe, bestellen muss. Und wer sich einen leckeren Salat oder eine Bowl gönnen möchte, der kann sich prima am riesigen, riesigen Buffet bedienen. Auch die anhängende Bäckerei ist zu empfehlen – hier gibt es Sandwiches und andere Leckereien.

Mein Top 10: Gesunde Clean Eating geeignete Restaurants in den USA

4. Trader Joes

Trader Joes ist kein Restaurant sondern ein Supermarkt. Und auch kein durchweg gesunder Supermarkt. Ich habe ihn in meine Liste mit aufgenommen weil ich denke, dass jeder, der hier Urlaub macht, auch mal etwas vom Supermarkt benötigt… Sei es Nüsse, Haferflocken fürs Frühstück, Snacks oder Wasser. Und bei Trader Joes finde ich immer tolle Deals und gesunde Produkte der Eigenmarke für wenig Geld. Also, falls ihr etwas für den eigenen Kühlschrank benötigt, schaut hier vorbei. 

5. Panera Bread

Auch von Panera Bread habe ich schon so oft geschwärmt. Ich weiß noch genau: Als ich vor Jahren das erste Mal in Amerika war, wollte mein Mann mich beeindrucken und mir „echtes Brot“ kaufen. Damals war Panera Bread noch als „Sandwich“ Lunch Spot bekannt, gesund stand hier nicht im Vordergrund. Mittlerweile hat sich das Image geändert: Panera Bread zeigt, was drin ist und auch wenn nicht alles hundert Prozent Clean ist – es gibt viele gesunde Alternativen und wirklich alles schmeckt super frisch. Ich habe mich gerade riesig gefreut, dass der Wassermelonen Feta Salat, den ich euch letztes Jahr nachgemacht habe, wieder als Sommer Special zu bekommen ist und werde gleich morgen ein letztes Mal in diesem Jahr vorbei schauen. Wir holen oft etwas ab oder sitzen einfach etwas herum, benutzen das kostenlose Wifi und vernaschen einen Vollkornbagel.

6. B.Good

B.Good gibt es nicht nur überall in den USA sondern auch schon in der Schweiz! Ich finde den Namen total gelungen (Be Good – sei gut (zu dir?)). Bei B.Good bekommt man „Real Fast Food“ – in gesunder Version. Ob Burger, Sandwiches, Bowls, Salate oder Smoothies – für jeden ist hier etwas dabei. Mir haben es die Spicy Avocado Lime Bowl und der Strawberry Banana Smoothie angetan. Ich weiß nicht, wie die anderen Location sind, aber unsere hier in der Gegend hat einen wunderbaren Terassenplatz, auf dem wir oft sitzen und unseren Lunch genießen. 

Mein Top 10: Gesunde Clean Eating geeignete Restaurants in den USA

7. Moe´s

Auf den ersten Blick denken einige jetzt wahrscheinlich, dass diese Kette hier nichts zu suchen hat. Aber doch: ich möchte euch zeigen, dass viele Fast Food Restaurants in den USA gesunde Alternativen anbieten. So auch Moe´s. Hier gibt es Burritos, Tacos und Co. Mein Mann und ich lieben mexikanisches Essen und Moe´s finden wir hier klasse. Das Prinzip ist wie Subway: Man kann sich seinen Burrito zum Beispiel selbst zusammen stellen lassen. Und hier kommt das Clean Eating ins Spiel. Ich bestelle Folgendes: Vollkorntortilla, Naturreis, Rinderhack, schwarze Bohnen, Guacamole, Gemüse und Sour Cream (hey, etwas ungesund ist ok) und finde meine gesündere Variante eines meistens doch deftigen Burritos sehr gelungen.

8. Nektar Juice

Nektar Juice ist hier in Charlotte gerade erst als „Coming Soon“ angekündigt worden aber ich habe schon oft davon gehört. Neben den typischen Dingen wie frisch gepressten Säften ,Smoothies und Acai Bowls gibt es hier aber auch Chia Parfait und skoop, ein „frozen treat“ – also etwas in Richtung Frozen Joghurt. Ich finde das klingt total lecker: Gefrorene und pürierte Cashewmilch mit Honig und Vanille und Toppings nach Wahl. Hmm. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr, wenn auch ich endlich testen kann. 

9. Smoothie King

Smoothie King gibt es hier wirklich wie Sand am Meer. Und wie es der Name schon sagt: Hier gibt es Smoothies zum Abwinken. Aber diese haben es in sich und sind für jeden etwas. Ob auf die Linie geachtet werden soll, der Post Workout Shake abgeholt wird oder einfach nur genossen werden soll – die Menüliste ist lang. Meine Favoriten sind der Almond Mocca High Protein Smoothie, Greek Yoghurt Pineapple Mango Smoothie und Super Punch Plus. 

10. Chop´t

Chop´t findet man an der gesamten Ostküste Amerikas. Ein Stopp lohnt sich wirklich, denn hier gibt es die besten Bowls überhaupt. Am besten das Dressing direkt untermischen lassen, dann kann es etwas durchsuppen und die Bowl schmeckt gleich nochmal besser. Hier habe ich mich auch für meine Quinoa Kale Bowl inspirieren lassen. Aber wenn wir bei Chop´t bestellen, dann gibt es für mich die Mendocino Market Bowl oder die Chicken Tinga Bowl (ohne Chicken aber mit Falafel). Wir benutzen zum Bestellen die passende App und können es dann 30 Minuten später fertig abholen. Aber natürlich kann man auch hier wie in allen anderen Locations, die ich heute aufgezählt habe, toll sitzen und sein Essen genießen. 

Nun habt ihr einen Überblick über meine Lieblingsrestaurant-Ketten, in denen ich gesund und nach Clean Eating esse. Ich hoffe, das hilft euch. Habt ihr weitere Tipps? Vielleicht können wir die Liste ja gemeinsam ausbauen und haben somit einen klasse Guide für alle, die in den USA gesund essen möchten.

Comments

  1. says

    Danke für die tollen Tipps. Es wird zwar noch etwas dauern bis es wieder in die Staaten geht, aber so habe ich schon einige Spots im Hinterkopf! Whole Foods haben wir auch geliebt, egal ob zum einkaufen oder zum frühstücken!
    Liebe Grüße
    Jenny

  2. says

    Da auch viele Amerikaner gesundheitsbewusst leben, sollte man sich bei einem Trip in die USA nicht allzu viele Gedanken machen. Dass dort Alles Fast Food und ungesund ist, ist ein Vorurteil.
    Nun bin ich nicht in allen Staaten gewesen ;), aber, in denen in denen ich war, hat das Obst und Gemüse besser als in Deutschland geschmeckt, ebenso wie der Fisch oder das Fleisch – klar, man muss Wert auf Qualität legen, aber, es lohnt sich.

  3. says

    Eine tolle Auflistung. Ich finde, dass die Shops und Smoothie Bars generell viel kreativer und bunter sind. So einen Smoothie könnte ich jetzt vertragen. 😀

    • Julia says

      Hallo Catharina, das stimmt, alles etwas mehr Pepp, aber in ein paar Jahren kommt auch alles nach Deutschland :-) LG Julia

  4. says

    Liebe Julie,

    klasse, vielen Dank für diese Zusammenstellung. Es ist wirklich nicht einfach, unterwegs die Ernährung konsequent durchzuziehen, wenn du mich fragst. Besonders, wenn man nicht gerade viel Zeit zur Vorbereitung hat. Dein Beitrag ist sehr hilfreich, um einige gute Locations im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ausfindig zu machen :) Vielen Dank dafür!

    LG und einen schönen Abend,
    Robert Zachales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *