Raw Feigen-Nuss Riegel

Getrocknete Feigen sind eigentlich nicht so meins gewesen. Ich finde die Konsistenz wirklich ganz schrecklich – und hineinbeißen – das habe ich bisher einmal und nie wieder getan – viel zu groß sind sie für die Kategorie „getrocknete Früchte“ finde ich. Vor einigen Wochen habe ich dann doch noch mal wieder Feigen gekauft, da wir Besuch bekamen und ich einen netten gemischten, gesunden Snack-Teller anrichten wollte. Irgendwie waren wir so busy, dass es nie zu diesem Teller gekommen ist und ich nun die getrockneten Feigen zu Hause in der Schublade hatte.

raw liegen muss riegel clean eating blog

Und da getrocknete Früchte sich im Prinzip fast alle zu einer matschigen Pampe pürieren lassen habe ich das dann auch mit den Feigen getan. Und einfach Kakaopulver (entölt), etwas Honig, ein paar Walnüsse und Mandeln hinzu gegeben – alles etwas länger im Standmixer pulsiert, die Masse in eine Auflaufform gedrückt und für ein paar Stunden in den Kühlschrank gestellt. Im Prinzip habe ich mich hier etwas an meinem Lärabar Grundrezept orientiert – und das hat wunderbar geklappt. Ich habe diese Menge in vier Teile geschnitten und so einen Snack für mehrere Tage gehabt. 

raw liegen muss riegel clean eating blog

Ich kann mir diese Riegel auch wunderbar mit Aprikosen oder Mango vorstellen. Dann würde ich dazu Cashewnüsse nehmen. Oder wie wäre es mit Datteln und Pecanüssen? Ach, eurer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt – schaut einfach, dass die Masse matschig und klebrig ist und drückt sie richtig fest in die Auflaufform. Es kommt wirklich nicht auf eine Nuss mehr oder weniger an – deshalb findet ihr auch nur diese wagen Mengenangaben im Rezept. Will es nicht halten, gebt einfach noch mehr Trockenobst hinzu, ist es euch zu matschig und hält deshalb nicht, kommen weitere Nüsse in den Standmixer. So einfach ist das :-) Wenn ihr dann wie gesagt lange genug wartet, bis alles etwas abgekühlt und somit gesetzt ist, habt ihr wunderbare Clean Eating Snacks.

raw liegen muss riegel clean eating blog

Raw Feigen Nuss Riegel
Yields 4
Write a review
Print
Zutaten
  1. 2 TL Kakaopulver, entölt
  2. 1 EL Honig
  3. 1 Hand voll Mandeln
  4. 1 Hand voll Walnüsse
  5. 2 Hände voll zerkleinerte (klein geschnittene) getrocknete Feigen
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in einen Standmixer geben und pulsieren. Die Masse in eine Auflaufform geben und fest herunterdrücken. Im Kühlschrank hart werden lassen (ca. 3-4 Stunden).
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. Lieschen Müller​ says

    Hallo Julia,

    hmm Feigen, getrocknet finde ich sie auch nicht so der Bringer. Aber im Sommer gibt es die immer frisch aus dem Garten und bei Pinterest findet man auch leckere Rezepte dafür. Das habe ich aber zu spät entdeckt und deshalb freue ich mich schon auf die diesjährige Ausbeute. Dein Rezept lässt schonmal Vorfreude aufkommen, vielen Dank dafür 😍

    Liebe Grüße,
    das Lieschen

    • Julia says

      Hallo Lieschen, oh ja frisch finde ich sie auch gang wunderbar. Dann muss ich wohl auch mal auf Pinterest schauen, Danke für den Tipp. LG Julia

  2. Lara says

    Hey,
    ich habe mal eine Frage an euch Profis und zwar klicke ich mich momentan durch verschiedene Fitnessprogramme http://fitnessprogramme-vergleich.de und überlege welches ich demnächst als Training wählen sollte.. könntet ihr mir da sagen, ob ihr eher das von Sophia Thiel oder gymondos empfehlen könnt?
    Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *