Link Love im Februar

Link Love an einem Montag – mal etwas ganz Neues… Aber warum nicht die Woche mit ein bißchen Liebe starten? Heute habe ich für euch ein paar interessante Rezepte, die ich selbst noch probieren muss (der Kuchen ist aber von einer Freundin getestet worden und für super empfunden), eine Frühstücksidee und Workout Inspiration.

Dieser Apfel Mohnkuchen wurde mir von einer Freundin empfohlen. Ich habe noch keine Zeit zum Backen gehabt, er steht aber ganz oben auf meiner Liste. Ich liebe Mohn, habe aber ehrlich gesagt noch nie etwas damit gemacht. 

OMG – diese Hack-Kichererbsen-Pfanne klingt traumhaft und steht auf meinem Wochenplan für die kommende Woche. Springlane hat sowieso immer wahnsinnig leckere Rezepte – ich schaue dort regelmäßig vorbei. 

oatsome

Frühstück ist ja bei fast allen unter uns die beliebteste Mahlzeit des Tages. Ich bin ein Oatmeal Addict aber Abwechslung bzw. Abwandlung hat noch niemandem geschadet. Bei Oatsome.de gibt es Smoothie Bowls, die aus einer Mischung aus Früchten und Getreideflocken sind. Perfekt finde ich – denn meine lieben Haferflocken bleiben mir erhalten und hinzu kommen viele meiner Lieblingsfoods: „Kakaogeflüster“ besteht unter anderem aus Haferflocken, Flohsamenschalen und Chiasamen und „Alice im Beerenland“ unter anderem aus Acai, Himbeeren, Erdbeeren und der Lucumafrucht. Und natürlich: Die Oatsome Smoothie Bowls sind frei von Zusatzstoffen und ohne zusätzlichen Zucker. Wie das Ganze funktioniert? Ihr benötigt 60 Sekunden – die Zubereitung ist kinderleicht: Portionierte Mischung mit Milch in den Mixer, kurz mixen, in eine Schüssel umfüllen, Topping (gibts auch im Onlineshop) darüber geben und fertig.

Die lieben Innenschenkel – wahrscheinlich die Problemzone Nummer Eins unter uns Frauen. Ich habe hier ein Workout Video gefunden, mit dem ihr sie ordentlich trainieren könnt – vielleicht hilft es ja bei regelmäßiger Anwendung etwas – ich werde damit nächste Woche anfangen. 

Ich versuche gerade wieder, den Meal Prep Sonntag einzuführen. Ein paar gute Tipps hierzu habe hier gefunden (englisch) – demnächst habe ich dazu auch noch einen Post für euch.

Und zu guter Letzt habe ich noch einen Buchtipi für euch: Big Bowls. Ich habe es mir gerade bestellt, ich finde, das klingt super. Neben neuen Rezepten finden sich dort anscheinend auch tolle Tipps wieder.

 

Comments

  1. says

    hallo,

    wow sieht super lecker aus – gerade am Morgen ist man oft unter Stress bzw. Zeitdruck da ist so ein kleiner Snack sehr oft praktisch, sieht auch mega gesund aus 😉

    Klasse

    gruss Yasin

  2. Caro says

    Wie es der Zufall so will, suchte ich gerade nach einem glutenfreien Kuchen für Sonntag, da kommen nämlich meine Freundinnen zu Besuch und eine der Mädels hat eine Unverträglichkeit.
    Bin gespannt auf den Apfel- Mohnkuchen.
    Viele liebe Grüße

  3. says

    Hi Julia, ich war 2015 erstmals auf Deinem Blog gewesen.
    Hier hat sich wirklich was getan in der Zeit. Ich weiß sehr genau wie viel Zeit & Liebe man in einen guten Blog stecken muss. Sieht toll aus, mach weiter so :-)

    Liebe Grüße aus Berlin

    Annett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *