Vorweihnachtliches Nussmus

Vorweihnachtlich. Das klingt irgendwie komisch. Aber da die Supermärkte ihre Vorweihnachtszeit mittlerweile Anfang September beginnen dachte ich mir, dann kann ich Mitte/Ende November auf jeden Fall mit diesem Wort um die Ecke kommen. Und außerdem war ja auch schon der erste Advent… Ich persönlich kann mittlerweile getrost ohne Stehen zu bleiben an all den ganzen Weihnachtskeksen vorbei laufen, das war nicht immer so. Natürlich erlaube ich mir kurz vor Weihnachten oder vielleicht auch schon irgendwann früher im Dezember mal ein paar Lebkuchen, Spekulatius oder andere Naschereien, aber den Küchenschrank habe ich damit sicherlich nicht voll. 

erdnuss2

Allerdings liebe ich weihnachtliche Düfte und Gewürze. Der Gang über den Weihnachtsmarkt hinterlässt bei mir jedes Mal Glücksgefühle. Ich backe auch gerne Kekse. Allerdings versuche ich, sie so clean wie möglich zu halten – glaubt mir, sie schmecken trotzdem ganz lecker und man isst bloß die Hälfte. Aus dem einfachen Grund, dass sie durch das Vollkornmehl oder die Haferflocken viel mehr sättigen. Ist doch auch super, oder?

weihnachten nussmus nussbutter müsse clean eating blog rezept

Mit meinem Vitamix Standmixer habe ich nun eine Nussbutter kreiert, die auf alle Fälle mit Stolz den Zusatz „Vorweihnachtlich“ tragen kann, denn sie schmeckt einfach nach Weihnachten. Durch die Nüsse, den Röstprozess und die Gewürze hat sie es auf jeden Fall verdient. Sie schmeckt so lecker, dass ich aufpassen muss, nicht alles wegzulöffeln. Ja, das kommt schon einmal vor, dass ich mit dem Löffel in die Nussbutter gehe – macht ihr das auch? Aber wenn, dann höchstens zwei Teelöffel, danach wird das Glas wird verschraubt. Mit diesem selbst hergestellten Clean Eating geeigneten Nussmus ist das mit den maximal zwei Löffeln schwierig, aber ich gebe mein Bestes. Ganz besonders lecker schmeckt sie auf meinen selbtsgebackenen Müsliriegeln oder mit frischem Apfel. Aber ihr könnt sie auch wunderbar direkt im Muffinteig verarbeiten oder in euren Shake geben. Oder Löffeln :-)

weihnachten nussmus nussbutter müsse clean eating blog rezept

Für das Ergebnis habe ich lediglich Mandeln mit Schale im Ofen geröstet. Wie das Haus geduftet hat, sage ich euch. Einfach unbeschreiblich. Diese gerösteten Mandeln habe ich mit Walnüssen in meinen Vitamix gegeben (ihr könnt jeden beliebigen Standmixer nehmen) und ca. fünf Minuten lang pulsiert, bis Nussmus entstanden ist. Anfangs dachte ich, das wird nie etwas. Aus Nüssen wurde Mehl und weiter nichts. Aber ich habe den Mixer einfach weiter pulsieren lassen und siehe da – nach ein paar Minuten wurde aus Mehl Mus. Hinzu habe ich nun Zimt und Vanilleschotenpulver gegeben und noch einmal kurz pulsiert. Fertig ist das vorweihnachtliche Nussmus, welches sich gut verschlossen ca. zwei Wochen im Kühlschrank halten sollte. 

bannerblog

weihnachten nussmus nussbutter müsse clean eating blog rezept

Vorweihnachtsliches Nussmus
Write a review
Print
Zutaten
  1. 200 g Mandeln
  2. 100 g Walnüsse
  3. Zimt
  4. Vanille
Zubereitung
  1. Die Mandeln bei 175 Grad Umluft im Backofen ca. 10 Minuten rösten.
  2. Nun zusammen mit den Walnüssen in einen Standmixer geben und pulsieren, bis Nussmus entsteht. Das kann ein paar Minuten dauern, keine Sorge - es wird aber.
  3. Danach mit Zimt und Vanille abschmecken und im Glas zugedeckt ca. zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren.
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. Annabell says

    Sehr lecker 😋😋 Ich mache meine Erdnussbutter auch im Blender Dazu nehme ich ungesalzene Erdnüsse und Mixe sie so lange bis es Mus ist 😊Köstlich 😋 und man weiß , das nur Nuss drin ist ! Lg Annabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *