Apfel Walnuss Quinoa Frühstück

Kalt, regnerisch und stürmisch war es gestern. Die Blätter liegen auf unserer Terrasse (shame on us, dass wir sie noch nicht beseitigt haben) und wir haben es uns mit unserem neuen Frühstück am Esstisch vor den großen Fenstern gemütlich gemacht. Der Duft von frischem Kaffee (Malzkaffee für mich) vermischt sich mit dem Zimtgeruch vom morgendlichen Brei – es gab Apfel Walnuss Quinoa. Und das war der absolute Wahnsinn und hat mir meinen kompletten Tag versüßt.

quinoa frühstück gesund clean eating blog rezept einfach schnell

Quinoa steht wirklich oft auf unserem Speiseplan. Vor allem abends versuche ich das Korn oft einzubinden, da es einfach super gesund ist, gleichzeitig vollwertige Kohlenhydrate und Eiweiß liefert und uns einfach schmeckt. Ich koche oft am Anfang der Woche eine größere Menge, denn es hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank. Immer, wenn ich etwas brauche, habe ich es griffbereit. Ob einfach als Beilage zu Gemüse und Omelett, im Eintopf oder in der Gemüsepfanne – irgendwie passt Quinoa fast zu allem. Auch in meine Snacks baue ich es oft ein, u. a. in meine Quinoa Riegel oder in die Quinoa Bällchen

quinoa frühstück gesund clean eating blog rezept einfach schnell

Ich weiß, Quinoa sieht auf den ersten Blick teuer aus – unter 4 Euro habe ich es noch nicht gesehen. Aber man muss bedenken, dass es 1. aufquellt und mindestens doppelt so viel wird nach dem kochen und 2. ein wirklich gesundes Lebensmittel ist, für das es sich meiner Meinung nach lohnt, etwas mehr auszugeben. Ich würde lieber 4 Euro für eine Packung Quinoa bezahlen als 2 Euro für einen (!) Bio Müsliriegel aus dem Regal. Wo ihr Quinoa bekommt? Mittlerweile fast überall. DM, Rossmann, die bekannten Supermärkte (nicht Discounter) und natürlich im Reformhaus und online. Wer mehr über Quinoa wissen möchte, kann sich diesen Artikel gerne einmal durchlesen. 

quinoa frühstück gesund clean eating blog rezept einfach schnell

Heute habe ich keine Hauptspeise und keinen Snack mit Quinoa, heute gibt es Quinoa Frühstück. Und das schmeckt so wunderbar herbstlich, dass ich euch ans Herz lege, es unbedingt in den nächsten Tagen zu testen. Ich war mir anfangs nicht sicher, wie Quinoa im Frühstück schmecken würde, aber ich bin begeistert. Wahrscheinlich liegt es an den Zutaten, die Quinoa nicht nach Quinoa schmecken lassen, sondern einfach nach einem leckeren Frühstücksbrei. Für einen einfachen Start in den Morgen könnt ihr dieses Rezept auch ohne Probleme schon am Vortag zubereiten und nach dem Aufstehen einfach nur noch kurz mit einem Schuss Milch warm machen. 

quinoa frühstück gesund clean eating blog rezept einfach schnell

Zubereitet wird der Brei mit Quinoa, Wasser, Milch und Äpfeln. Alle Zutaten werden leicht eingekocht und mit Honig und Zimt abgeschmeckt. Beim Servieren kommen Walnüsse und frische Apfelstücke hinzu. Oh und fast hätte ich es vergessen: Ich habe meine Portion noch mit ein paar Cocoa Nibs dekoriert. Mein Mann mag keine Schokolade und hat sie einfach weg gelassen. Ich kann mir auch gut getrocknete Cranberries oder Rosinen als Extra Topping vorstellen – eurer Fantasie ist hier keine Grenze gesetzt. 

bannerblog

quinoa frühstück gesund clean eating blog rezept einfach schnell

Apfel Walnuss Quinoa Frühstück
Serves 2
Write a review
Print
Zutaten
  1. 100 g Quinoa, ungekocht
  2. 2 Äpfel, in Stückchen geschnitten
  3. 375 ml Wasser
  4. etwas Milch
  5. 2 TL Honig oder Ahornsirup
  6. 1 TL Zimt
  7. Walnüsse
  8. Cacao Nibs
Zubereitung
  1. Quinoa, Wasser und die Hälfte der Apfelstückchen zum Kochen bringen und ca 15-20 Minuten oder bis das Wasser verschwunden ist, köcheln lassen.
  2. Nun einen Schuss Milch unterrühren. Zimt und Honig unterrühren.
  3. Entweder nun über Nacht in den Kühlschrank (dann am nächsten Morgen noch einen Schuss Milch unterrühren und warm machen) oder mit den restlichen Apfelstückchen, Walnüssen und Cacao Nibs servieren.
Notizen
  1. Wer es cremiger möchte, kann auch die Hälfte Wasser mit Milch ersetzen.
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. says

    Oh, wie lecker. Bei mir gab es heute Slow-Carb Muffins mit Apfel-Zimt & Walnüssen. <3 Apfel-Zimt-Walnuss ist einfach eine sooo leckere Kombi. Mit Quinoa habe ich das noch nie ausprobiert, stelle es mir aber auch echt gut vor. Leider kann ich keine rohen Äpfel essen, aber wenn die mit gekocht werden, wäre es mal einen Versuch Wert. <3

    Ich hatte im vergangenen Jahr mal ein Frühstücks-Couscous gemacht, das war auch sehr lecker – das Apfel-Zimt Quinoa passt aber ja jetzt hervorragend in den kommenden Winter. <3

    Ganz liebe Grüße
    Nicole von http://www.bluetenschimmern.com

    • Julia says

      Hallo Nicole, du kannst ja ruhig alle Äpfel mitkochen – das wäre kein Problem. Ja das hast du recht, diese Kombination ist einfach so lecker – gerade jetzt in der kalten Jahreszeit. LG Julia

  2. Katrin says

    Liebe Julie,

    das klingt so lecker – köchelt schon für morgen früh!

    Tausend Dank Dir für alles – zwei Kinder, berufstätig, doch seit Vorkochen vieler Julie-Rezepte ist das Essensleben einfacher und reicher geworden!

    Dir alles, alles Gute für die nächste spannende und aufregende Zeit!

    Liebe Grüße
    Katrin

  3. Katrin says

    Hallo Julie,

    hab gestern schon mal während des Kochens geschrieben, hat aber nicht geklappt, daher nochmal und mit der Kocherfahrung vom Vortag: schmeckt richtig super, habe es morgens nur kurz aufgewärmt und frische Äpfel rein, plus bissl Magerquark: sehr, sehr lecker, wir heut gleich nochmal gemacht…

    Danke für viele tolle Rezepte (heut Mittag gabs das Hühnchen mit Paprika aus dem Buch, das liebt die ganze Familie, und es lässt sich so gut vorkochen!!!).

    Liebe Grüße!
    Katrin

    • Julia says

      Hallo Katrin, habe es gestern schon gelesen, dass du in der Vorbereitung warst :-) Toll, dass es euch so gut geschmeckt hat. Und es freut mich wirklich so sehr, dass deine ganze Familie mit isst! Danke für dein liebes Feedback. LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *