Schwangerschaftsupdate 31. Woche

schwanger gesund essen fitnessWie weit: 31. Woche

Geschlecht: Immer noch ein Mädchen :-)

Gewichtszunahme: 5 kg

Umstandmode:  Ich habe so viel Glück: Der Sommer meint es gut mit uns und ich konnte in den letzten Wochen fast ausschließlich in Kleidern herumlaufen. Die Umstandshosen nerven auch echt nur noch am Bauch und ich hoffe, dass ich sie auch noch nicht so schnell wieder anziehen muss. Ich passe in fast alle normalen Sommerkleider (Stretch oder Hängerchen) und ehrlich gesagt war der August der erste Monat seit ich denken kann, in dem ich mir keine Kleidung (na gut außer ein paar Fitnessprodukten) gekauft habe. Die ersten Stilltops habe ich allerdings schon bestellt, die sehen so aus, als ob man sie auch jetzt schon anziehen kann, weil sie so lang sind.

Schlaf: Schlaf? Was ist das? Seit zwei Wochen schlafe ich nachts fast gar nicht mehr, da der Bauch im Weg ist und egal welche Position ich einnehme, es ist einfach nicht bequem. Selbst mein Stillkissen hilft da nicht viel.

Was ich vermisse: Ein kühles Alster und einen guten Schlaf. 

Gelüste: Immer noch Schokolade und Eis. Und Müsliriegel. Meine selbstgemachten 7 Zutaten Müsliriegel. Dieses Verlangen ist eigentlich nur entstanden, weil ich sie vor ein paar Wochen gebacken habe und seitdem alle paar Tage nachmache, da ich so eine Lust darauf habe. Ab und zu stehe ich sogar nachts dafür auf (pssst).

Unbenannt-1

Symptome: Zum Glück nichts bis auf meinen eingeklemmten Ischias, der allerdings so langsam durch Bewegung und Wärme besser wird. Ich bin so froh, dass ich bis jetzt von Wassereinlagerungen (gerade bei diesem Wetter) verschont geblieben bin. 

Stimmung: Leicht gestresst. Wir haben immer noch nichts fertig im Kinderzimmer, ehrlich gesagt haben wir noch nicht einmal alle Möbel gekauft. Wenn ich dann auf meiner Schwangerschafts App lese, dass es nicht mal mehr 70 Tage sind, dann wird mir schon anders, aber wir geben unser Bestes, das Zimmer in den nächsten Wochen fertig zu bekommen.

Bester Moment diese Woche: Der Ultraschalltermin natürlich 😉 Das ist einfach unbeschreiblich. Und noch ein ganz netter Moment (ich hoffe, er war für unser Baby auch nicht so schlimm): Mein Mann meinte, mich mit seiner Trillerpfeife, die er für die Arbeit benutzt und fast ständig um den Hals trägt, aus meinem Mittagsschlaf pfeifen zu müssen. Nur leider bin nicht nur ich, sondern auch die kleine Maus davon wach geworden. Sie fing sofort an, wie wild zu treten und mein Mann hat heute noch ein schlechtes Gewissen :-)

Ich freue mich auf:  Das fertige Kinderzimmer und natürlich auf unseren Nachwuchs in ein paar Wochen. 

Ernährung:  Ach ja, die Ernährung. Die fällt mir bei dem heißen Wetter echt schwer. Ich ernähre mich von ganz viel Obst, meinen Müsliriegeln, Nüssen und Salat in allen Varianten. Deftige Gerichte kommen bei mir gerade gar nicht gut an. Und leider gibt es zur Zeit auch sehr viel Eis. Aber ich habe einfach das Verlangen und dann lasse ich es auch zu. Nach der Schwangerschaft wird das aber wieder anders… Ansonsten ist aber alles beim Alten, ich versuche, mich so gut wie möglich nach Clean Eating zu ernähren und habe demnächst auch noch interessante Nachrichten zu diesem Thema für euch. Hier könnt ihr übrigens noch meinen Artikel auf dem Medela Blog über das Clean Eating in der Schwangerschaft nachlesen.

Sport: Durch meine Ischianerv Probleme konnte ich leider eine ganze Weile kein Cardio Training absolvieren. Mittlerweile gehe ich wieder auf das Laufband, aber nur im schnellen Walking Tempo, zu sehr schmerzt mir meine Pobacke bei stärkerer Belastung. Mein Muskeltraining habe ich mittlerweile auch angepasst: Dreimal die Woche 10 Minuten Arme, 10 Minuten Beine (hier muss ich durch die Schmerzen etwas variieren) und etwas Rückentraining. Nebenbei laufe ich noch sehr viel durch die Gegend, was für eine Schwangere im dritten Trimester ja schon fast Hochleistungssport ist. Ich finde das gefühlt vom Umfang genau richtig für mich persönlich und freue mich aber auch schon wahnsinnig darauf, wieder so richtig loszulegen. 

Comments

  1. says

    Hi Julia,
    lang ists nicht mehr, aber ihr schafft das schon. Solang das Zimmer schonmal gestrichen ist und das Bettchen startklar ist, ist doch alles wichtige gemacht. Klar wäre es schön, wenn der Rest auch gemacht ist, aber wichtig ist der Schlafplatz. 😉

    Ich finds so beruhigend, dass du beimCleanEating auch schonmal schummelst.

    Wünsche dir einen guten Endspurt und mach dich nicht verrückt
    Liebe Grüße
    Anja

    • Julia says

      Hallo Anja, ja, das Cheaten lass ich mir jetzt nicht entgehen :-) Solange es dabei bleibt, ist das doch überhaupt nicht schlimm. Viele Grüße, Julia

  2. says

    Das mit dem Zimmer werdet ihr bestimmt noch rechtzeitig hinbekommen. Es ist so schön zu sehen, wie sich deine Schwangerschaft entwickelt und die Geschichte mit der Trillerpfeife ist so süß. Ich hoffe, dir geht es bald wieder ein bisschen besser und ich hoffe, dass du die Schwangerschaft noch genießen kannst.

    Liebe Grüße
    Nicole von http://www.bluetenschimmern.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *