Meine 3 Tage Detox Kur mit Dr. Oz und Pop Tee

Lange habe ich mich dagegen gewehrt, eine Detox Kur zu machen. Meiner Meinung nach benötigt jemand, der sich langfristig gesund ernährt, keine Detox Kur und außerdem können diese Kuren, wenn sie falsch durchgeführt werden, ungesund sein. Wie ihr wisst, starte ich gerade wieder so richtig durch. Doch irgendwie fiel mir dieses Mal der Anfang schwer. Und da kam mir mein geliebter Dr. Oz, der TV-Doktor aus den USA, wieder in den Sinn. Dr. Oz ist ein berühmter Arzt, der in seiner Show über gesunde Ernährung und andere verwandte Themen spricht. Mein Mann und ich lieben seine Show und schauen sie regelmäßig. Und Dr. Oz (hier gehts zu seinem Buch) hat zusammen mit seinem Team eine 3-tägige Detox Kur entwickelt, die sich für mich wie ein perfekter Kick Start anhört. Und das ohne zu Hungern. Diese Kur enthält 1200 Kalorien pro Tag und strotzt nur so von Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen (das A und O in einer Detox Kur). Sogar eine feste Mahlzeit ist mit dabei. Für mich klang diese Kur überzeugend und ich habe sie kurzerhand für mich und für euch getestet.

detox kur mit dr oz und Poptee

Warum Detox?

Detox bedeutet die Entgiftung des Körpers, indem er mit Hilfe einer Saftkur (Gemüse und Obst) darin unterstützt wird, Schadstoffe und Gifte auszuscheiden und sich selbst zu reinigen. Giftstoffe entstehen durch eine schlechte Ernährung, Zigaretten und Alkohol oder zu wenig Schlaf, aber auch Umweltgifte und Schadstoffe von außen. Normalerweise schafft unser Körper alleine, sich zu reinigen. Aber wenn die Giftstoffe überhand nehmen braucht er Hilfe von außen.

Woher weiß ich, dass ich toxisch bin und eine Detox-Kur machen sollte?

Folgende Symptome können darauf hinweisen:

  • Verdauungsprobleme
  • Ständige Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Nahrungsmittelallergien
  • Gewichtszunahme
  • Hormonschwankungen
  • Hautprobleme

Die 3 Tage Dr. Oz Detox Kur

Diese Kur dauert drei Tage. Länger würde ich persönlich eine solche Detox Kur nicht machen. Alle fünf Smoothie Rezepte werden täglich getrunken. Dazu gibt es eine feste Mahlzeit, bestehend aus Gemüse. Ein Salat zum Beispiel. Außerdem sollte viel Wasser getrunken werden. Unterstützend habe ich morgens und abends eine Tasse Detox Tee getrunken.

Unterstützende Tees

Kaffee fällt natürlich bei dieser Detox Kur weg. Dafür gab es bei mir aber etwas viel Besseres zum Frühstück und als Snack am Abend: Den Detox Tee der Marke Pop Tee, die ich übrigens neuerdings als „Expertin“ in Sachen gesunde Lebensweise unterstütze. Morgens habe ich die Sorte Mate & Minze getrunken und abends gab es Ingwer & Aronia. Diese biozertifizierten Tees schmecken unglaublich lecker, fast wie ein kleines Bonbon während dieser Tage. Was die Tees während der Detox bewirken? Mate zum Beispiel gilt als Wachmacher und Energiespender. Nicht ohne Grund wird er in den Ländern Südamerikas schon zum Frühstück getrunken. Er wird oft für Detox-Kuren benutzt, da er als wahrer Heißhungerstopper gilt. Auch Ingwer und die Aronia-Beere sollen hierbei helfen. Brennnessel wirken entwässernd und Minze entgiftend. 

Natürlich kann man diese Tees auch ohne eine Detox Kur trinken bzw. im Anschluss weiterhin benutzen. Denn was gibt es Schöneres, als eine heiße Tasse Tee, die nach echten Superfoods und absolut nicht künstlich schmeckt?

detox kur mit dr oz und Poptee

Der richtige Mixer

Gemüse und Obst wird während einer Detox Kur püriert. Natürlich wäre ein Hochleistungsmixer wie der Blender von Kitchenaid optimal. Gerade mit Ballaststoffen tun sich die herkömmlichen, kleineren Mixer oft schwer. Doch ich habe mir im Internet ein paar Tricks zusammen gesucht, wie man die Smoothies auch mit kleineren Mixern gut hinbekommen kann: Als allererstes sollte immer die Flüssigkeit in den Mixer. Die Zutaten selbst sehr, sehr klein schneiden. Und zu guter Letzt: Erst langsam pulsieren, dann schneller. Imme mal wieder pausieren und wieder drücken. So entsteht ein cremiger Smoothie.

Und danach?

Nach diesen drei Tagen ist der Stoffwechsel wieder auf null gesetzt und man sollte von nun an eine gesunde, vitaminreiche Ernährung verfolgen. In den ersten Tagen nach der Detox könnt ihr den einen oder anderen Smoothie als Übergang in den Menüplan einbauen. Zum Beispiel als Nachmittagssnack. 

detox kur mit dr oz und Poptee

Nun zu meiner kleinen 3 Tage Detox Kur!

Ich habe wie gesagt drei Tage lang folgende Smoothies und Tee’s getrunken. Abends gab es zusätzlich einen Salat, ihr könnt auch einfach rohes Gemüse oder Obst essen. Zusätzlich habe ich 2 Liter Wasser am Tag getrunken. Anfangs war ich skeptisch, wie ich mich fühlen und ob ich sehr hungrig sein werde. Aber ich bin positiv überrascht worden: Keine Kopfschmerzen (hört man oft bei Detox Kuren), kein Hungergefühl (im Gegenteil – teilweise waren die Portionen so riesig, dass ich es kaum geschafft habe) und der Geschmack war bei jedem Smoothie toll. So frisch, echt und wirklich lecker. Am meisten hat mir der Gazpacho Smoothie gefallen – ich habe ihn gelöffelt, nicht getrunken. Da ich gerne Tee trinke, war das eine tolle Unterstützung und ein Ausgleich zu den doch sehr kalten Smoothies. Das war dann immer meine kleine „Nascherei“. Ob ich abgenommen habe? Kann ich nicht sagen, da ich ja nicht auf die Waage steige. Laut Dr. Oz kann man aber mit dieser Kur 2-3 Kilo abnehmen. Ich fühle mich allerdings erfrischt und energiegeladen – bereit für ein paar Monate extra hartes Training. Ich würde diese kleine Kur immer wieder machen – vielleicht jeweils zum Frühlingsanfang, wenn das Bikini Figur Training wieder los geht. 

Morgens:

Zur Unterstützung gibt es morgens Detox Tee von Pop Tee

Dazu der Frühstücks-Smoothie

  • 3 Möhren
  • 2 Äpfel 
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Vormittags: Grüner Smoothie

  • 1 Gurke
  • 4 Selleriestangen
  • 2 Äpfel
  • 2-3 Hände voll Feldsalat
  • 1/2 Zitrone
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Mittags: Gazpacho Smoothie

  • 4 Tomaten
  • 1 Gurke
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 rote paprika
  • 1/4 rote Ziwebel
  • 3 EL Petersilie
  • 1 Limette
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Nachmittags: Grüner Zitronen Smoothie

  • 4 Hände voll Feldsalat
  • 1 Gurke
  • 6 Clementinen
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Abends:

1 Salat

Sunset Blend Smoothie

  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 1 Möhre
  • 1 rote Paprika
  • 2 Rote Beete
  • 2 Äpfel
  • 1 Orange
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Und als „Snack“ abends noch eine Tasse Detox Tee von Pop Tee.

Habt ihr schon einmal eine Detox-Kur gemacht? Was haltet ihr davon? 

Comments

  1. Jasmin says

    Hi Julie,

    klingt sehr interessant :) Ich frage mich allerdings tatsächlich auch, wie man diese Mengen schaffen soll 😀 Vielleicht versuche ich es einfach mal… aber eine Frage noch: Kommt die Süsskartoffel auch roh in den Smoothie?!

    LG Jasmin

    • Julia says

      Hallo Jasmin, ich weiß – das ich echt viel, ich habe teilweise auch gekämpft und nicht alles geschafft. Einfach aufhören, wenn man gesättigt ist. Die Süßkartoffel kommt roh hinzu, du kannst sie sicherlich auch vorher kochen und abkühlen lassen, das sollte auch ok sein. LG Julia

  2. says

    Das klingt ja wirklich gut. Eigentlich bin ich auch kein Fan von solchen Kuren, da ich glaube der Körper kann sich selbst reinigen, aber deine Erfahrung lässt mich nochmal nachdenken.
    Eine Frage habe ich jedoch: was willst du damit sagen der Stoffwechsel ist wieder auf null gesetzt?
    Freue mich über Antwort
    Liebe Grüße
    Carlotta

    • Julia says

      Hallo Carlotta, auf null gesetzt ist vielleicht etwas falsch ausgedrückt. Der Stoffwechsel wird durch so eine Kur angeregt, wieder auf Hochtouren zu laufen, falls er es noch nicht oder nicht mehr tut. LG Julia

  3. Sabrina says

    Hallo Julie :o)
    Wiederholt man das dann einfach 3 Tage lang? Und kann man auch anderen Tee trinken?

    Viele Grüße
    Sabri

    • Julia says

      Hallo Sabri, genau, alles 3 Tage lang wiederholen. Klar, du kannst auch andere Tees trinken, allerdings sind diese hier perfekt auf eine Detox Kur abgestimmt und wirken unterstützend. LG Julia

  4. Cathleen says

    Hallo, ich wollte Dich schon die ganze Zeit fragen wie Du die Kur gemacht hast (also mit welchen Rezepten). Ich werde es auf jeden Fall mal probieren. Frage dazu: waren einige Dinge gekocht – insbesondere die Süßkartoffel? Kann ich mir roh so gar nicht vorstellen. Und: könnte man die Reihenfolge tauschen? Ich vertrage abends schlecht Kohlenhydrate bzw. schlafe ich nach leichter Kost besser, da wäre die Süßkartoffel mir im Wege. Ansonsten Daumen hoch, wieder einmal super interessant!

    • Julia says

      Hallo Cathleen, ich konnte mir die Süßkartoffel auch nicht roh vorstellen. Das schmeckt aber. Habe sie klitzeklein geschnitten vor dem Pürieren. Aber ich denke, man könnte sie auch kochen und abkühlen lassen. Alles in den Smoothies war bei mir roh. Klar, die Reihenfolge kannst du beliebig austauschen. Der Frühstücksdrink ist allerdings nicht so viel wie der Rest… Viel Spaß beim Testen. LG Julia

  5. Sandra says

    Die Detox-Kur klingt toll. Mich hat es bisher immer abgeschreckt, wenn solche Kuren mehrere Wochen gehen. Mich würde noch interessieren, wie du das mit der Arbeit gemacht hast… Hast du dir die Smoothies morgens schon zu Hause gemacht und dann mitgenommen?
    Und was hast du genau für Zutaten für deinen Salat verwendet?

    • Julia says

      Hallo Sandra,

      ich habe den Frühstücks Smoothie zu Hause getrunken, Snack, Mittag und Snack gemixt und mitgenommen (da muss man wohl etwas mehr Zeit einplanen morgens – ist aber ja nur drei Tage lang) und Abendbrot und Smoothie dann wieder zu Hause. Mein Salat bestand aus grünem Salat, Tomaten und Gurken. LG Julia

  6. says

    Und ich hab auch noch eine Frage 😊:
    Was ist denn der Vorteil, wenn ich die Zutaten zum Smoothie mixe? Könnte ich die Zutaten nicht auch so essen ( als Salat)? Ich hab immer ein Problem, wenn ich nichts zum beißen habe…

  7. Franzi says

    Hallo Julie,
    war sofort begeistert von der Idee mal eine von dir unterstützte DetoxKur einzuzlegen…
    heute war der erste tag und ich bin leider eher ein Fan von den „süßen“ smoothies, vor allem der mit den clementinen war mein highlight und den mittags smoothie habe ich komplett weggelassen, weil ich nicht alles geschafft habe, der ist dann morgen dran!!
    Hast du vielleicht noch ein oder zwei variations möglichkeiten für einen „süßeren“ smoothie, der bei dieser Kur erlaubt wäre?
    LG Franzi

    • Julia says

      Hallo Franzi,

      das verstehe ich gut :-) Leider kann ich dir nicht sagen, was du alternativ nehmen könntest, um die Smoothies süßer zu machen – ich habe die Kur ja auch nur nah Anleitung von Dr. Oz macht und ich glaube, dass die das schon ganz bewusst so abgestimmt haben, sonst wird es zu viel Frucht und somit zuviel Zucker. Ich würde es so nach Anleitung versuchen. Sorry, dass ich dir keine andere Auskunft geben kann. LG und bin gespannt wie dir die Kur gefallen hat, was sie so bewirkt hat. LG Julia

  8. Lara says

    Hey Julie, die Detox Kur klingt wirklich interessant. Fange ich anschließend wieder ganz normal (natürlich gesund) an zu essen? Wie sieht es mit Sport während der 3 Tage aus, muss man da irgendwas beachten? Ich würde die Detox Kur gerne über das Wochenende starten und als Anlass nehmen, wieder gesund durch zu starten :) Vielen Dank für die Tipps, dein Blog ist wirklich super !!! Lieben Gruß Lara

    • Julia says

      Hallo Lara, ja, ich habe danach wieder normal clean gegessen – das war kein problem. Ich habe während der drei Tage 1 x Pilates Training gemacht, das war auch ok. HIIT Cardio oder schwere Gewichte heben würde ich allerdings nicht machen. Viel Spaß bei der Kur, LG Julia

  9. Lisa says

    Hi Julie,

    das klingt perfekt und wird ausprobiert! Danke für den Report. Ich fahre in knapp 2 Wochen in den Urlaub und habe durch ziemlichen Stress in der letzten Zeit körperlich ziemlich zu kämpfen – könnte mir vorstellen, dass mir das dann echt gut tut. Wäre denn beim Salat abends ein bisschen Käse, Scampi oder Kerne dazu ok? Wahrscheinlich nicht oder?

    Liebe Grüße,
    Lisa

    • Julia says

      Hallo Lisa, oh ja dann probiere das doch mal, damit du so richtig fit (innerlich und äußerlich) bist vor deinem Urlaub. Käse würde ich weglassen, Kerne und Scampi in Maßen sind ok, denke ich. LG Julia

      • Lisa says

        Der Tee ist schon unterwegs zu mir und ich habe mir die Zutaten schon alle rausgeschrieben. Dienstag bis Donnerstag wird gedetoxt, ich bin echt gespannt, ob ich so einen Reset hinbekomme vor dem Urlaub. Im Moment geht’s mir nämlich echt nicht gut… Danke für den Tipp, ich liebe deine Seite – weiter so :)

  10. Jenny says

    Ich habe die Detox-Kur ausprobiert und muss sagen, dass ich sie nach einem halben Tag abgebrochen habe. Für mich war das so gar nichts… Ich habe mich leider vor den Drinks geekelt weil die einfach nur nach püriertem Salat geschmeckt haben. Dabei hatte ich mich so gefreut, das auszuprobieren.
    Ist anscheinend nicht jedermanns Sache :)

  11. Verena Maurer says

    Hey ich fang heute an und leider sind meine Tees nicht rechtzeitig gekommen :( obwohl ich sie rechtzeitig bestellt hatte….Ich hab noch einen anderen Detox Tee den nehme ich jetzt einfach.
    Kaffee ist ja nicht erlaubt aber kann man alternativ Matcha Latte trinken?

    • Julia says

      Hallo Verena, oh nein, das ist ja blöd. Ich hoffe, sie kommen morgen. Ich würde auch keinen Matcha Latte trinken, da der ja auch mit Milch hergestellt wird. 3 tage ohne geht wohl … 😉 LG Julia

  12. Susie says

    Hallo,

    kurze Frage. Hast du dich in den drei Tagen körperlich schwach gefühlt und hattest du nach der Kur das Gefühl fitter zu sein und dich wohler zu fühlen?

    • Julia says

      Hallo Susie, während den Tagen habe ich mich fit gefühlt, aber den Sport eher zurück geschraubt, da ich Angst hatte, dass das eventuell zu viel sein könnte. Danach habe ich mich erfrischt gefühlt, wie nach einer Dusche, man muss dann aber natürlich mit der gesunden Ernährung am Ball bleiben, sonst gehts ganz schnell wieder bergab. LG Julia

  13. Andrea says

    So, das 3-Tage-Programm wäre dann erledigt. Nur leider ohne Tee! Den hab ich am 1.1. bestellt, seit 9.1. ist er angeblich im Versand, und heut, am 14.1. immer noch nicht da!
    Stolze Leistung für den Preis!
    Das detox-Programm war trotzdem gut.

    • Julia says

      Hallo Andrea, das tut mir sehr Leid. Das ist ärgerlich, aber toll, dass du es trotzdem so durchgezogen hast! LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *