15 Minuten Gericht: Cremige Gemüse Suppe

„Und, was hast du heute dabei?“ Mittags in der Agentur gibt es am Tisch eigentlich nur ein Thema – und ich bin Schuld: Wer isst was! Meine Kollegen machen aber zum Glück fleißig mit. Mich interessiert einfach, was andere essen, wie sie etwas zubereiten und wie es ihnen schmeckt. Ohne jemanden zu kritisieren oder meine Meinung untermischen zu wollen. Oft entstehen dabei auch interessante Gespräche und Diskussionen. Da wird mittlerweile schon ganz unbewusst jedes Essen analysiert und Ideen ausgetauscht. Aber immer noch besser, als dass jeder am Tisch mit seinem Handy beschäftigt ist, oder?

gemüse suppe tomaten zucchini paprika schnell und einfach

Letzte Woche hatte meine Kollegin Tabea (hier geht es zu einem Interview mit ihr über das Clean Eating) eine Suppe dabei. Die sah einfach so super lecker aus, dass ich unbedingt wissen musste, was sie hinein getan hat. Ganz stolz erzählte sie mir von den Zutaten und ihrem neuen Thermomix, mit dem sie dieses Rezept gekocht hat: Paprika, Zucchini, Tomaten, Sahne. Stopp! Sahne? Es fing ja gut an, aber Sahne konnte ich nun wirklich nicht verstehen. „Für die cremige Konsistenz“, sagte sie mir dann. Na gut – cremig möchte ich meine Suppe auch gerne, aber das geht als gesunde und Clean Eating geeignete Variante auch anders. Ihr habt bestimmt schon mitbekommen, dass ich ein totaler Magerquark oder Skyr-Fan bin. Und das kann man beides genauso gut für die Cremigkeit einer Gemüse Suppe benutzen. Kurzerhand habe ich Tabeas Zutaten grundsätzlich übernommen und den Ketchup und die Sahne gegen passierte Tomaten und Magerquark ausgetauscht. 

gemüse supper clean eating

Und dieses Clean Eating Rezept ist wirklich so einfach und dazu ganz gesund. Wie es die Überschrift schon sagt: In 15 Minuten zubereitet. Dazu wird das Gemüse einfach etwas angebraten und dann zusammen mit den passierten Tomaten, etwas Wasser und Magerquark in einem Standmixer cremig gerührt. Zur Dekoration habe ich Magerquark mit Leitungswasser cremig gerührt und wie Sahne eingearbeitet. Ein paar Kürbiskerne und schon ist die Suppe servierfertig. 

Cremige Gemüse Suppe
Serves 2
Write a review
Print
Zutaten
  1. 2 Zucchini
  2. 2 Paprika (rot)
  3. 250 g Tomaten
  4. 100 ml passierte Bio-Tomaten
  5. 100 ml Wasser
  6. 1 EL Paprikapulver
  7. Salz, Pfeffer
  8. 2 EL Magerquark
  9. 1 EL Olivenöl
Zubereitung
  1. Zucchini schälen und ein kleine Stücke schneiden. Paprika und Tomaten zerkleinern. Alles zusammen mit 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver  ca. 10 Minuten anbraten. Nun das Gemüse zusammen mit dem Wasser und den passierten Tomaten in einem Standmixer oder mit einem Zauberstab cremig pürieren. Zum Schluss etwas Magerquark unterrühren.
Adapted from Tabea
Adapted from Tabea
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. Heike says

    Hallo!
    Liest sich super. Habe auch einen Thermomix, da hab ich schon Einiges an Suppen gemacht😍.
    Für die Cremigkeit braucht man absolut keine Sahne, schon gaaaaarnicht im TM, das ist ja der Clou an dem Gerät, Gruß an Tabea✌🏻️
    LG Heike

    • Julia says

      Hallo Heike, oh alle schwärmen so vom Thermomix – ich glaube, da muss ich mich auch mal informieren… Du bist überzeugt? LG Julia

      • Heike says

        Hallo nochmal.
        Entschuldige die verspätete Antwort .
        Ja, liebe Julie, der TM ist wirklich ein toller Begleiter geworden, gesundes Kochen ein Klacks und das Schönste für mich persönlich ist die Zeit! Er kocht, ich mache was „anderes“…
        War wirklich auch sehr skeptisch, aber ich habe es nicht bereut. Mein Mann ist mittlerweile auch Fan, hat den sogar kurzzeitig vertrieben auf der Wache bei den Kollegen.☺️
        Meine Tochter wünscht sich tgl „cleanes“ Eis… Gefrorene Erdbeeren oder Blaubeeren, Joghurt( oder Quark ), und Agavendicksaft… Fertig😜… Manchmal auch als Shake mit Mandelmilch o.ä.

        Alles Liebe weiterhin.
        Heike

  2. Molly says

    Die Suppe ist einfach zuzubereiten, sättigt und schmeckt zudem super lecker! Ich habe noch zwei Süßkartoffeln und eine rote Zwiebel, sowie Leinsamen ergänzt. Yammi!

  3. says

    Danke für das tolle Rezept! Das wird auf jeden Fall ausprobiert!

    Meine Kollegen kommentieren mein Essen mittlerweile nicht mehr! Sie haben sich an meine grünen Smoothies und Salate gewöhnt ;-))

    Liebe Grüße von Anne

  4. says

    Hmm, das hört sich sehr lecker an! Da es bei mir momentan mittags oft eine leichte Suppe gibt, freue ich mich immer über neue Rezepte und Ideen! Diese wird auf jeden Fall bald mal nachgekocht! :) Liebe Grüße, Alba

  5. Steffi says

    Die Suppe gab es gestern bei mir zum Mittagessen! Super lecker, einfach und schnell gemacht. Prima zum an die Arbeit mitnehmen :)

  6. Anja says

    Hallo Julia,
    die Rezepte klingen alle klasse, stehen viele auf meinem Wochenplan 😉
    Als erstes koche gerade diese Suppe. Warum werden die Zucchini denn geschält?
    LG Anja

    • Julia says

      Hallo Anja, ich schäle sie, wenn ich kein Bio gekauft habe, da in der Zucchini Schale sehr viele Pestizide sind. Wenn du Bio kaufst, ist das kein Problem. LG Julia

      • Anja says

        Ach, okay. Danke für die Info :)

        War übrigens sehr lecker, auch für die Kinder, die ja sonst schnell mal nörgeln :)

        Vielleicht folgen in Zukunft ja auch Kinderrezepte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *