Die besten Clean Eating Snacks „to Go“

Ich weiß, dass euch dieses Thema im Clean Eating und der gesunden Ernährung sehr beschäftigt: Snacks für unterwegs. Nicht nur ihr, auch ich stehe immer wieder vor der Frage: Was nehme ich Unterwegs mit? Im Clean Eating sollte bestmöglich alle 2-3 Stunden ein kleiner, gesunder Snack verzehrt werden, um den Blutzuckerspiegel im Normalbereich zu halten und den Stoffwechsel brennen zu lassen. Doch was mache ich, wenn ich unterwegs bin? Welcher Snack ist nicht mit Zusatzstoffen verbacken, hält sich länger ungekühlt und schmeckt dazu noch? In diesem Post liste ich euch meine fünf „Favorites“ auf – ganz besonders hat es mir eine kleine Flasche mit grünem Inhalt angetan…

smoozup-gruene-smoothies

Nüsse: In allen Variationen. Ich fülle mir oft kleine Tütchen mit Mandeln, Walnüssen oder einem Nuss-Mix. Eine davon ist eigentlich ständig in meiner Tasche zu finden. 

Apfel: Das gesunde Obst ist absolut robust und ohne Probleme über mehrere Tage mitzuschleppen. 

Quinoa Müsliriegel: Diesen Müsliriegel backe ich selbst. Unter anderem ist gepufftes Quinoa als Zutat dabei. Im Rezept steht zwar, dass die Riegel im Kühlschrank aufbewahrt werden, gut eingepackt halten sie sich aber auch den ganzen Tag in der Handtasche. 

Möhren und Sellerie: Beide Gemüsesorten halten es auch mal ein paar Stunden ohne Kühlung aus. Sellerie ist in Deutschland als Snack nicht so bekannt, in den USA aber der Renner. Ich schneide alles in Streifen und bewahre sie in einer keinen Tupperdose auf. 

Grüne Smoothies: Zur Zeit sind grüne Smoothies meine absoluten Snack Highlights für unterwegs. Mein Smoothie Maker verliert leider gerade seine Power und sowieso habe ich eigentlich wenig Lust, neben meinem Wocheneinkauf, der locker einen kompletten Einkaufskorb füllt, noch einen weiteren Korb mit Obst und Gemüse zu schleppen, nur um Smoothies daraus zu kreieren. In den Supermärkten laufe ich zwar jedes mal am Kühlregal mit den grünen Smoothies vorbei, kaufe aber keinen davon. Zu viel Obst und zu wenig Blattgrün für mich. Ich möchte einen gesunden Snack und keinen Zuckerbrei. Außerdem  müssen sie gekühlt werden, wie soll das unterwegs funktionieren? Mit einem Kühlakku in der Tasche möchte ich persönlich nicht durch die Gegend laufen. 

smoozup-gruene-smoothies

Die Lösung habe ich mit den grünen Smoothies von Smoozup gefunden. Sie erfüllen alle meine Ansprüche und schmecken dazu noch richtig gut. ich habe den Geschmackstest mit einer Freundin gemacht, die meine selbstgemachte Smoothies nicht so gerne mag und sie war überzeugt. „Der schmeckt gesund, aber frisch, leicht süßlich und lecker“ war ihre Aussage. Was ist drin in der kleinen 250 ml Glasflasche mit Schraubdeckel? Reine Bio-Zutaten. Spinat, Gurke, Stangensellerie, Mango, Apfel, Banane und Zitrone. Richtig toll finde ich, dass der Smoozup Smoothie über 25% Blattgrün enthält, das ist mir ja wie oben schon genannt sehr wichtig für eine gesunde Ernährung. Der grüne Smoothie ist somit auch vegan und glutenfrei – falls das für jemanden wichtig ist.

Und wie kann sich der grüne Smoothie ungekühlt in meiner Handtasche halten? Er wird schonend pasteurisiert. Das macht den Smoothie nicht nur lange haltbar, sondern bewahrt auch alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe (Ballaststoffe, Proteine, Kohlenhydrate, ungesättigte Fettsäuren, Enzyme und Antioxidantien). Durch die Pasteurisierung wird das Getränk außerdem verträglich für den Magen. Einige haben ja vielleicht auch ein kleines Problem mit Rohkost – das gibt es hier nicht. 

smoozup-gruene-smoothies

Die Gesichter hinter dem Smoozup Smoothie sind zwei Schwestern, Nicole und Nadine. Sie könnten auch eine von uns hier sein. Gesunde Ernährung war beiden schon immer wichtig. Irgendwann waren sie genervt, dass es leider immer noch so schwierig ist, auf Reisen und im Arbeitsalltag an gesunde, ausgewogene Ernährung zu kommen und haben mit Bio-Zutaten einen gesunden „Lunch to Go“ entwickelt. Dieser steht jetzt bei mir im Kühlschrank und findet fast jeden Tag einen Platz in meiner Tasche. Wo bekomme ich die Green Smoothies? Vorat kann man direkt auf www.smoozup.de bestellen oder hier nachschauen, welcher Biomarkt ihn in der Nähe verkauft. 

smoozup-gruenesmoothies

Die Smoozup Smoothies sind bei mir also gerade der Renner – Was sind eure Lieblingssnacks „to Go“?

In freundlicher Kooperation mit Smoozup.

Comments

  1. says

    Huhu Julie,

    frohes Neues:) Smoozup kenne ich noch gar nicht, danke für den Tipp! Ich bin nämlich auch kein Fan gekaufter Smoothies, viel zu süß und ohne Sättigungseffekt.

    Ich liebe als Snack auch Nüsse, meine wunderbar knusprigen Cracker und mein selbstgemachtes Hanfsamenpopcorn. Das schmeckt und macht satt, ohne dieses „Ich will mehr!“-Gefühl, was mich immer nach dem Genuss von Schokolade befällt. Außerdem finde ich Chiapudding ziemlich praktisch.

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *