Guten Morgen Detox Tee für einen flachen Bauch

So gerne ich reise – zu Hause ist es doch am schönsten! Ich liebe es, neue Städte und Länder zu erkunden und freue mich jedes Mal, wenn wir unterwegs sind. Ich bin jedoch auch ein Mensch, der gerne, sogar sehr gerne, in seinem eigenen Bett aufwacht und dann gemütlich im kuscheligen Morgenmantel im Wohnzimmer sein Frühstück genießt.

detox-tee-apfelessig-4

Ich finde es sehr schwer, in Hotels nach Clean Eating zu essen und die halb gesunden Joghurts, der gezuckerte Speisequark und das Fertig-Knuspermüsli machen es auch nicht besser. Außerdem benötige ich meinen Kaffee A-S-A-P wie die Amerikaner sagen, also direkt nach dem Aufstehen. Bis ich mich aber erst einmal angezogen und geschminkt habe, ist meine schlechte Laune und der knurrende Magen schon bis in das Unendliche gestiegen.

detox-tee-apfelessig-4

Letzte Woche haben wir im Hotel verbracht und ich habe mir wirklich jeden Morgen auf Neue meine eigene Küche und mein leckeres Oatmeal herbei wünscht. Ganz besonders habe ich in dieser Woche auch mein neues Wundermittel für einen flachen Bauch vermisst: Meinen Guten Morgen Detox Tee. Dieser wurde mir von einer Freundin aus den USA empfohlen. Sie ist Fitnesstrainerin und schwört darauf. Ich genieße es, diesen Tee, der sogar richtig gut schmeckt, in aller Ruhe vor meinem Haferbrei auf nüchternem Magen zu trinken und dabei im www zu surfen, bevor der Tag dann beginnt.

detox-tee-apfelessig-4

Was der Detox Tee bewirkt

Viele von uns beschweren sich über einen aufgequollenen Bauch. Auch ich habe das ab und zu. Hauptgründe hierfür sind unter anderem zu viel Salz im Essen oder ganz simpel: Nicht genügend Flüssigkeit im Körper. Dieser Detox Tee bewirkt, dass ein aufgeblasener Bauch Vergangenheit ist (natürlich im Zusammenhang mit der richtigen Ernährung, viel Wasser und Fitness). Neben diesem tollen Effekt hilft der Tee außerdem, die Verdauung anzuregen, den Stoffwechsel auf Trab zu halten und somit eventuell sogar ein paar Pfunde loszuwerden. Ganz zu schweigen von mehr Energie. 

detox-tee-apfelessig-4

Was ist drin?

In diesem Tee sind nur gute Zutaten: 1 Tasse Bio Grüner Tee, 1 EL Apfelessig, Saft einer halben Zitrone und etwas Honig nach Geschmack. Apfelessig ist sehr bitter und säuerlich. Pur ist er wahrscheinlich fast nicht zu genießen. In ein heißes Getränk eingerührt gibt er eine schöne Note. Ganz wichtig ist, einen natürlichen Apfelessig zu kaufen, damit er seine kompletten Wirkstoffe entfalten kann. 

Wie wird der Detox Tee zubereitet?

Einfach alle Zutaten zusammen mixen und heiß genießen. 

Habt ihr schon einmal Apfelessig für Gerichte oder Getränke benutzt? Wenn ja, für was? Was haltet ihr vom Geschmack?

 

Comments

  1. Steffi says

    Danke für das tolle Rezept. Genau so etwas habe ich gesucht und werde es gleich morgen ausprobieren.

    Apfelessig nehme ich gelegentlich für Dressings oder Würzsaucen, für das ein oder andere Muffinrezept und -sehr lecker!- zur Geschmacksabrundung bei Rinderbrühe.

  2. says

    Liebe Julia,
    super, vielen Dank für das einfache Rezept.
    Apfelessig habe ich bisher immer völlig ignoriert, da ich kein „Essig-Typ“ bin 😉 Ohne ein gesundes Frühstück geht bei mir nix. Kaffee vertrage ich leider überhaupt nicht aber dafür mag ich den Duft umso mehr.
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Julia says

      Hallo Nicole, wenn du Kaffeegeschmack nicht magst, kannst du den Detox-Tee ja mal testen – vielleicht ist das ja etwas für dich zusammen mit deinem gesunden Frühstück. LG Julia

  3. Alessa says

    Mit Apfelessig kann man super selbstgemachten Ketchup herstellen. Schmeckt viel besser als gekaufter und ist gesünder 😉

      • Alessa says

        Na klar 😉

        Gesunder Tomatenketchup

        Zutaten:
        150 ml passierte Tomaten
        100 ml Tomatenmark
        2 EL Apfelessig
        1 Knoblauchzehe
        1 fein gewürfelte Schalotte
        Salz, Pfeffer, nach Bedarf Chili
        Wasser nach Bedarf
        Nach Bedarf beliebiges Süßungsmittel

        Zubereitung:
        Alle Zutaten in einen Topf geben und solange köchlen lassen bis es dickflüssig genug ist. Nach Bedarf den Ketchup pürieren. (Mache ich immer ;-))

  4. says

    Apfelessig hat meine Oma schon jeden Morgen in einem Glas warmem Wasser getrunken. Ich brauche jede Woche eine Flasche davon, weil ich auch mein Obst und Gemüse in Essigwasser wasche und mit Essig putze ;). Morgen probier ich deinen Tipp mit dem Tee!

    • Julia says

      Hallo Kessolina, oh wenn Oma das schon getrunken hat, dann muss ja wirklich etwas dran sein :-) Bin gespannt, ob es dir auch schmeckt. Nicht, dass du an Abwaschwasser denken musst beim Trinken… LG Julia

  5. Saskia says

    Bei mir gibts jeden morgen 125 ml Ananasssaft,1 TL Apfelessig, 1 Tl Honig und einen Spritzer Zitrone.
    Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber mitlerweile mag jch ihn echt gerne.
    Den Detox-Tee muss ich aber auch unbeingt mal ausprobieren!

  6. says

    Hallo Julia,
    mein erster Versuch mit dem Tee ging auch etwas daneben da ich zu vile Apfeleesig und zu wenig Honig benutzt habe. Mittlerweile trinke ich den Tee jeden Morgen und ich finde ihn super! Ich hab das Gefühl dass es meinem Körper und mir richtig gut tut! Tolles Rezept, danke dafür :-)

  7. Nia says

    Als Imkerin muss ich dir leider sagen, dass was du da als Honig fotografiert hast ist keiner… direkt vermarktet vom Imker hast du honig aus der region und garantiert nicht gemixt…

    • Julia says

      Hallo Nia, das habe ich mittlerweile auch herausgefunden :-) … und gleich in meinem letzten Coffee Talk Vol. 5 verarbeitet. Ich war dann auch erstmal beim Imker vor Ort und habe mich dort eingedeckt. Was für ein Unterschied! Super! LG Julia

  8. Mimi-Emmy says

    Liebe Julia
    Trinkst du nur den Tee? Oder kann ich trotzdem mein oatmeal dazu essen?
    Liebe Grüße Mimi-Emmy♡

  9. mamely says

    Hallo,
    Apfelessig, Ol, Salz und Pfeffer nehme ich als Dresing für meien Salat.
    Ich habe es schon öfters versucht ihn morgens mit warmen Wasser zu trinken, aber immer nur Würgeanfälle bekommen;).
    Im Salat dagegen schmeckt er super!
    VG

    • Julia says

      Hallo Mamely, hmmm ja im Salat ist das super. Morgens kann ich verstehen, wenn man es nicht herunter bekommt, wobei diese Variante wirklich nicht schlimm schmeckt. LG Julia

  10. Simone says

    Hallo :) Kann ich statt dem grünen Tee auch andere Kräuter-Tee Sorten verwenden? Ich stehe persönlich nicht so auf Grünen, aber alle anderen Arten mag ich sehr gerne und trinke auch viel davon.
    Liebe Grüße, Simone

    • Julia says

      Hallo Simone, grüner Tee entschlackt, das ist der Vorteil. Magst du Brenesseltee? Den könntest du alternativ nehmen. LG Julia

      • Simone Sperber says

        Hach perfekt, dann nehme ich den – und vllt freunde ich mich ja doch noch irgendwann mit Grünem Tee an 😉
        Danke auf jeden Fall für die schnelle Antwort! Hab mich am Wochenende schon ein bisschen durch deine Rezepte probiert :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *