Beeriger Frozen Yoghurt

Frozen-Yoghurt

Es ist wirklich kein Geheimnis, dass ich Frozen Yoghurt liebe. Der leicht säuerliche Geschmack des Joghurts, die cremige Textur ähnlich wie italienische Eiscreme, die fruchtige Beerennote und am besten noch Kokosraspeln als Topping oben drauf! Cupcakes, Muffins und Co haben bei mir gegen Frozen Yoghurt keine Chance. Schon lange habe ich überlegt, wie ich eine gesunde Clean Eating Variante herstellen kann, ohne eine teure und sperrige Eismaschine kaufen zu müssen. Wer hat denn hierfür schon Platz?

Frozen-Yoghurt

Letzte Woche bin ich zum Glück auf Anjas Food 4 Thought-Blog gestoßen und habe mich wie ein kleines Kind gefreut, als ich dieses Frozen Yoghurt-Rezept entdeckt habe. Und die Herstellung ist auch noch so einfach. Einzig ein paar Zutaten und einige Tricks und dein gesundes Eis ist fertig! Ich habe gemischte Beeren benutzt, ihr könnt aber hinuzugeben, was ihr mögt (Pfirsich, Melone, Ananas, etc).

Frozen-Yoghurt

Hier kommen die kleinen Tricks, damit dein gesundes Clean Eating Frozen Yoghurt Eis gelingt:

Trick #1: Bereite den Joghurt nach dieser Anleitung zu: Strain Yoghurt. Es muss so viel Flüssigkeit wie möglich abtropfen. Dafür solltest du einen Tag vorher beginnen, es dauert ca. 8 Stunden bzw. über Nacht. Damit sorgen wir dafür, dass unser Frozen Yoghurt nicht eisig wird im Gefrierfach.

Trick #2: Benutze Tiefkühlbeeren oder friere deine Beeren oder anderen Früchte vorab ein. Auch das hilft dabei, die Rezeptur cremig zu bekommen. Ich habe keine Ahnung, warum genau, aber es funktioniert – Frozen Yoghurt Voodoo 😉

Trick #3: Nachdem du alle Zutaten zusammengemischt hast, gebe es in eine Küchenmaschine oder einen Standmixer und mixe, bis du eine Crème erhälst.

Trick #4: Stelle die Masse in den Gefrierschrank – ca. ein bis zwei Stunden lang. Kontrolliere aber auf jeden Fall nach einer Stunde. Am besten schmeckt der gesunde Frozen Yoghurt, wenn er noch am selben Tag verzerrt wird – aber das war bei uns kein Problem…

 Frozen-Yoghurt

Frozen-Yoghurt Frozen-Yoghurt-4web

Beeriger Frozen Yoghurt
Serves 4
Write a review
Print
Zutaten
  1. 240 g Quark Creme
  2. 120 g Gemischte Beeren (TK)
  3. 4 EL Honig
Zubereitung
  1. Die Quark Crème ausdrücken (Anleitung siehe Text).
  2. Die Beeren einfrieren, wenn nicht schon TK gekauft.
  3. Quark Crème, Beeren und Honig zusammen in einen Standmixer oder die Küchenmaschine geben und pürieren.
  4. Die Crème in den Gefrierschrank stellen und für ein bis zwei Stunden frieren lassen. Nach einer Stunde kontrollieren.
Notes
  1. Schmeckt am besten am selben Tag.
Adapted from Anjas Food 4 Thought
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. Jo-jo says

    Hallo, ich finde dein Rezept wirklich super und muss es sobald wie möglich mal ausprobieren.
    Kann man auch Magerquark oder ganz normalen fettarmen Joghurt benutzen?
    Vielen Dank schonmal für dein Antwort!

  2. says

    Liebe Julia, das ist ja der Knaller!
    Bisher habe ich es nie ohne Kristalle hinbekommen, jetzt weiß ich warum.
    Und danke für den tollen neuen Blog von Anja – big Like von meiner Seite!
    Liebste Grüße
    Jenny

  3. says

    Hi Julia,

    tolle Anleitung, wird direkt ausprobiert :) Was benutzt du als Filter in dem Sieb, sind das einfach 2 Zewas?

    Viele Grüße
    Udo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *