Gegrillter Zucchini-Kichererbsen Salat

Gegrillte Zucchini, Kichererbsen, Tomaten und Schafskäse Salat – eine einfache und gesunde Idee für die Grillsaison!

Zucchini-Kichererbsen-Salat

So langsam wird es wärmer und unser Grill ist auch schon entstaubt. Wir haben ihn sogar schon ein paar Mal benutzt in diesem Jahr. Mein Mann grillt als Amerikaner natürlich am liebsten Hamburger und Hot Dogs, während ich gesunde Clean Eating Alternativen auftische. Neben gegrillten Maiskolben und anderen Gemüseideen liebe ich frische Salate. Heute möchte ich das Rezept für diesen unglaublich erfrischenden und nährstoffreichen Salat mit euch teilen. Ob als Beilage zum Grillen oder als leichten Mittagssnack – diese interessante Kombination schmeckt einfach nach Sommer – und auf diesen freue ich mich schon jetzt so sehr!

Zucchini-Kichererbsen-Salat-2

Kichererbsen sind im Clean Eating eine Wunderwaffe. Man kann sie als knackig gerösteten Snack, zu Hummus püriert oder gekocht in Eintöpfen genießen. Kichererbsen besitzen einen hohen Eiweißgehalt und sind damit in der gesunden Ernährung hoch angesehen. Ihr findet gesunde Bio-Kichererbsen im Glas und ohne Zusatzstoffe zum Beispiel bei Rossmann in der Bioecke. 

Zucchini-Kichererbsen-Salat-3

Zucchini im Salat klingt schon etwas eigenartig, dachte ich mir anfangs und war skeptisch. Aber ich muss zugeben: Ich bin begeistert! Die angebratenen/gegrillten Zucchini-Stückchen sind schön saftig. Zusammen mit der frischen Tomate, etwas säuerlichen, eingelegten Kichererbsen und würzigem Schafskäse ein Highlight für meine Geschmacksnerven. Der Salat schmeckt noch besser, wenn er etwas durchgezogen ist. Ich habe ihn ca. 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt, bevor ich ihn serviert habe. Aber ich möchte euch nicht lange hinhalten: Hier kommt das Rezept! 

Zucchini-Kichererbsen-Salat-1

Wie ihr Grillpartys und Co auch gesund genießen könnt, erfahrt ihr nächste Woche in einem weiteren Post.

Gegrillter Zucchini-Kichererbsen Salat
Serves 6
Write a review
Print
Zutaten
  1. 4 kleine Zucchini, längs in Hälften geschnitten
  2. 2 EL Olivenöl
  3. 250 g Cherry Tomaten, in Hälften geschnitten
  4. 1 Glas Kichererbsen, abgespült
  5. 2 EL Balsamico Essig
  6. 3-4 EL Basilikum (TK oder frisch geschnitten)
  7. ½ Packung Schafskäse
  8. Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Grill (In- oder Outdoor) oder eine Pfanne erhitzen. Die Zucchini-Hälften mit Öl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Zucchini mit der offenen Seite nach unten grillen/braten, ca 7-10 Minuten lang. Auskühlen lassen und in Stücke schneiden.
  3. In einer großen Schale die Zucchini-Stückchen, Tomaten, Kichererbsen und das restliche Olivenöl und den Balsamico Essig vermengen.
Adapted from Two Peas and their pod
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. Alina says

    Hallo Julia,

    der Salat war mega lecker!!! Die Kombination ist etwas ungewöhnlich aber passt sehr gut zusammen.
    Ich habe mir nun einige Rezepte von dir ausgedruckt und werde sie nun mal ausprobieren.
    Ich finde deine natürliche Art klasse!

    Liebe Grüße

    Alina

    • Julia says

      Hallo Alina, schön, das freut mich sehr. Danke für dein Feedback. Ich hoffe, die anderen Rezepte können dich auch überzeugen. LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *