Clean Eating Bircher Müsli

Frühstück ist für mich der beste Teil des Tages! Ich bin ein riesiger Oatmeal-Fan, aber der Frühling rückt immer näher, und wenn die Tage heißer werden, ist eine warme Speise nicht immer das Richtige! Also habe ich gestern mit Hilfe und etwas Abwandlung das Bircher Müsli-Rezept meiner Kollegin probiert.

Viele Bircher Müsli’s, die man im Restaurant oder Café serviert bekommt, enthalten zu viel Zucker oder Sahne. Meine Version ist voll mit Eiweiß, Balasstoffen und guten Fetten – die wichtigsten Elemente für die erste Mahlzeit des Tages! Dieses Bircher ist eine Kombination aus Haferflocken, Früchten, Quark und Milch – zusammen gemischt und über Nacht im Kühlschrank gelagert. Ein schnelles und einfaches Rezept für alle, die nicht viel Zeit haben. Du kannst auch eine größere Menge vorbereiten und das Ganze bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.  

Bircher Muesli

 

Bircher Müsli
Serves 1
Write a review
Print
Zutaten
  1. 30 g Haferflocken
  2. 100 g Magerquark
  3. 80 ml fettarme Milch
  4. 1/2 Apfel,
  5. 3 getrocknete, ungesüßte Pflaumen, zerkleinert
  6. 1 Eßl zerhackte, gemischte Nüsse
  7. 1 Eßl Leinsamen, geschrotet
  8. 1/2 Teel Honig
  9. 1 Teel frischer Zitronensaft
Zubereitung
  1. Alle Zutaten zusammen mischen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Notes
  1. Keine Sorge, wenn es flüssig ist, die Früchte und Haferflocken saugen die Flüssigkeit über Nacht auf.
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. Melanie says

    Hallo,
    ich habe in der nwz über Deinen Blog gelesen und mich zum Newsletter angemeldet.
    Das Bircher Müsli ( genieße ich gerade) ist mein erstes „ausprobiertes Rezept“ und es schmeckt Super.
    Auch die anderen Rezepte werde ich ausprobieren, muss nur die Zutaten hier auf dem Land irgendwo finden. :) z.B. Quinoa und Chia
    LG

    • Julia says

      Hallo Melanie,

      Danke für die Newsletter-Anmeldung. Und schön, dass es dir schmeckt :-) Zur Not kann man Quinoa & Co auch gut im Internet bestellen. LG Julia

  2. Marion says

    Liebe Julia, ich habe jetzt schon viele deiner Rezepte ausprobiert! Die alle super gelingen und richtig gut schmecken!
    Aber dieses Bircher Müsli ist der absolute Hammer! 😋 Vielen Dank für die vielen tollen Anregungen zum Kochen und Backen! LG

    • Julia says

      Hallo Marion, super das freut mich! Echt? Wow, toll, wenn du hiermit einen „Keeper“ gefunden hast und viel Spaß weiterhin beim Kochen und Backen meiner Rezepte! LG Julia

  3. Sarah says

    Hallo Julia! Vielen Dank für dieses tolle Bircher-Muesli Rezept!!! Ich hatte schon lange nach einer „cleanen“ Variante gesucht!!! Gibt es dzt. mindestens 4mal die Woche, da super easy zu händeln, wenn man berufstätig ist! ☺️ Liebe Grüsse, Sarah

  4. Nikola Kellner says

    Hi Julia,

    Leider ist mein Bircher Müsli nicht so geworden, wie erhofft :( Die Konsistenz war eher rau und bröcklig, weil zu wenig Flüssigkeit drin war. Ich habe mich genau an die Zutatenliste gehalten, außer dass ich statt getrockneten Pflaumen Rosinen und Gojis dazu gegeben habe. Ich probiere deine Variante jetzt nochmal mit mehr Quark (Eiweißgehalt könnte ruhig etwas gesteigert werden), mehr (Mandel-)milch und weniger Apfel.

    Mal sehen, ob es klappt, aber danke, für deine Anregung zu diesem gesunden Bircher Müsli!

    LG,
    Niki

    • Julia says

      Hallo Nikola, oh das tut mir Leid. Ich hoffe, du hast beim nächsten Mal mehr Glück. Ich werde es auch nochmal testen um zu sehen, was da nicht stimmt. LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *