Röstgemüse

Auf der Suche nach einer Gemüse-Beilage, die jeder lieben wird? Heute sind es bei mir Zucchini und Karotten anstatt Kartoffeln – und die sind gebacken, nicht gebraten! Der Trick hierbei ist Rösten. Das Rösten bei hoher Temperatur für ca 20 Minuten kann Wunder bewirken. (Karamelisierung ist immer willkommen ;-)! Du kannst auch gerne weitere Gemüsearten hinzufügen. Zucchini ist mein Favorit, weil sie die Gewürze so gut annehmen – aber Paprika, Süßkartoffeln, grüne Bohnen etc. funktionieren genauso gut.

Röstgemüse

 

Röstgemüse
Serves 2
Write a review
Print
Total Time
30 min
Total Time
30 min
Zutaten
  1. 3 Zucchini
  2. 5 Karotten
  3. Olivenöl
  4. Salz & Pfeffer
  5. Gewürze
Zubereitung
  1. Ofen auf 220 C vorheizen.
  2. Das Gemüse waschen und in gleichmäßige Scheiben schneiden (0,5 cm).
  3. Das Backblech mit Alufolie auslegen.
  4. Würzen: Als erstes Salz und Pfeffer. Danach kannst du nach Belieben andere Gewürze hinzufügen. Z.B. Paprika, Kreuzkümmel, Cayenne Pfeffer, Thymian, Rosmarin oder Salbei.
  5. Außerdem gebe noch einen Eßlöffel Olivenöl dazu und vermische alles.
  6. Das Gemüse auf dem Backblech ausbreiten und ca 20 Minuten rösten
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *