Brokkoli Süßkartoffel Mix

 

Dieses Brokkoli- und Süßkartoffel-Gericht schmeckt nicht nur super lecker als Beilage, es ist zudem auch noch gesund! Immer wenn ich zwei Supernahrungsmittel auf den gleichen Teller bekommen kann, sehe ich das als großen Gewinn! 

Wie du sicher weißt, sind Süßkartoffeln gefüllt mit Vitamin A, Vitamin C, Calzium und Kalium. Natürlich ist Brokkoli genauso gesund und voll von Vitamin A, Vitamin C, knochenstärkendem Vitamin K und vielen Balaststoffen, die dich füllen und somit dazu beitragen, dein Gewicht zu kontrollieren. 

Ich habe diese Beilage letzte Woche gemacht – und es kam super an! Ein interessanter Mix an Geschmacksrichtungen – Herzhaft lecker mit einem Touch Süße.

Brokkoli Süßkartoffel Mix

Brokkoli Süßkartoffel Mix
Serves 2
Write a review
Print
Total Time
15 min
Total Time
15 min
Zutaten
  1. 1 Broccoli, in kleine Stücke geschnitten
  2. 2 mittelgroße Süßkartoffeln, geschält und in Würfel geschnitten
  3. 1 Zwiebel, klein geschnitten
  4. 1 Eßlöffel Thymian
  5. Salz, Pfeffer, Chili
  6. 2 Eßlöffel Olivenöl
Zubereitung
  1. Gebe den Brokkoli in einen großen Topf mit kochendem Wasser, reduzierte die Wärme und lasse ihn für 10 Minuten oder bis er gar ist kochen.
  2. In einem zweiten Topf bringst du die Süßkartoffeln zum kochen, reduzierst die Hitze und lässt sie für ca 15 Minuten oder bis sie gar sind kochen.
  3. Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate die Zwiebeln an.
  4. Nun gebe die fertigen Süßkartoffeln hinzu. Außerdem Thymian, Salz, Pfeffer und etwas Chilli. Das Ganze für 2-3 Minuten anbraten. Nicht wundern, wenn die Süßkartoffeln hierbei etwas matschig werden.
  5. Zum Schluss noch den Brokkoli unterheben.
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. jafisch says

    Heute gab es bei uns diesen leckeren Gemüse-mix und meinem Mann hat’s auch super geschmeckt! Für ihn habe ich noch Hähnchen dazu gebraten 😉 . Auf deinem Foto habe ich Sonnenblumenkerne entdeckt, die waren dann das i-Tüpfelchen auf dem Essen.

  2. April says

    Schmeckt sehr lecker. Habe mir dazu noch einen Quark-Dip mit Leinen Öl von Dr. Johanna Budwig gemacht. Köstlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *