American Pancakes

Das Lieblingsfrühstück meines Mannes, und sicherlich auch eines vieler anderer, sind American Pancakes! Da morgens unter der Woche keine Zeit für diese leckeren Teilchen ist, gibt es normalerweise nur sonntags Pfannkuchen. Heute möchte ich dieses super einfache, gesunde und leckere Bananen-Haferflocken-Pancake Rezept mit euch teilen. Diese sind voll mit komplexen Kohlenhydraten, Eiweiß und gesunden Fetten und perfekt fürs Frühstück, nach dem Sport oder einfach nur als Snack.

Das Lieblingsfrühstück meines Mannes, und sicherlich auch eines vieler anderer, sind American Pancakes! Da morgens unter der Woche keine Zeit für diese leckeren Teilchen ist, gibt es normalerweise nur sonntags Pfannekuchen. Heute möchte ich dieses super einfache, gesunde und leckere Bananen-Haferflocken-Pancake Rezept mit euch teilen. Diese sind voll mit komplexen Kohlenhydraten, Eiweiß und gesunden Fetten und perfekt fürs Frühstück, nach dem Sport oder einfach nur als Snack.

American Pancakes
Serves 2
Write a review
Print
Zutaten
  1. 120 g Haferflocken
  2. 1 reife Banane
  3. 2 Eßl Chia- oder Leinsamen (geschrotet)
  4. 30 g Mandelmehl (gemahlene Mandeln)
  5. 2 Eiweiß
  6. 1-2 Eßl Milch
  7. Zimt - nach Belieben
Zubereitung
  1. Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer oder Küchenmixer zu einem Teig verarbeiten.
  2. Je nach Konsistenz nach und nach etwas Milch hinzufügen, aber Vorsicht, der Teig an sich ist eher wie ein Kuchenteig und nicht so flüssig wie der typisch deutsche Pfannenkuchen-Teig.
  3. Nun in eine gefette Pfanne geben und wie Pfannenkuchenausbacken. Auch hier Achtung: Diese hier sind kleiner und dicker als die deutschen.
  4. Mit frischen Früchten, Honig oder Ahornsirup servieren.
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. Nicole says

    Hallo!
    Ewig und drei Tage habe ich im Web nach Rezepten bzw. einer Seite gesucht, die vom Thema „Clean Eating“ handelt und bin schlussendlich auf deiner Seite gelandet. Total symphatisch geschrieben und wirklich motivierend :-).

    Die Pancakes hab ich jetzt schon öfters gemacht und bin begeistert!!! Total einfach zu machen und soooooo gut :-).
    Bei mir kommt immer Magerquark, wenig Honig und Obst oben drauf. Vielen lieben Dank für das super gute Rezept.

    LG aus Österreich

    • Julia says

      Hallo Nicole,
      schön, dass dir mein Blog so gefällt! Magerquark auf Pancakes – das klingt interessant und wird demnächst auch probiert :-) LG Julia

  2. Kathrin Stoll says

    Hallo Julia, hast Du die Pancakes auch schon mal mit Mandelmilch gemacht? Oder welche Milch verwendest Du? Danke und sonnige Grüße Kathrin

    Übrigens: Durch Deine Seite bin ich auf das Buch von Deliciously Ella gestoßen. Ich habe es mir gekauft und bin auch öfter auf ihrem Blog. Vor kurzem war Ella in Berlin und hat einige Tipps gepostet, u.a. das DALUMA. Falls Du mal nach Berlin kommst, ist das DALUMA auf jeden Fall ein Besuch wert. Ich war innerhalb von 4 Tagen 3x dort, es gibt dort super tolles Essen. An dieser Stelle auch ein Dank an Dich, denn ohne Deine Buchempfehlung wäre ich gar nicht dort gewesen :-).

      • says

        Danke. Ich werde es mal mit gemahlenen Flocken probieren, bin sehr gespannt. Die 2-Zutaten-Pancakes kenne ich schon und finde sie sehr lecker. Allerdings sind sie nicht so fluffig wie typisch amerikanischen Küchlein. Diese hier sehen auf jeden Fall lockerer aus. Ich habe ein Rezept für ganz cremige Vanillesoße aus Hafermilch, das passt bestimmt gut:-)

  3. Agnes says

    Ich habe das Rezept auch ausprobiert. Aber bei mir sahen sie ganz anders aus als auf dem Foto und leider haben sie mir nicht soooo gut geschmeckt. Sie waren eher kletschig innen, nicht fluffig. Sehr schade! Habe ich vielleicht was falsch gemacht? Deinen Blog finde ich ansonsten super! sehr inspirierend!

    • Julia says

      Hallo Agnes, das tut mir Leid. Ich kann dir leider so auch nicht sagen, woran das gelegen hat. Meine werden schon fluffig. LG Julia

  4. Michelle says

    Hallo :) Kann man die Bananen auch durch etwas anderes ersetzen?
    Bin leider hochgradig allergisch gegen Bananen :(

  5. Maria says

    Hallo, vielleicht könnte man anstelle der Banane einfach Apfelmus nehmen. Habs noch nicht ausprobiert aber kenne ein ähnliches Rezept bei dem Apfelmus verwendet wird 😉
    Gegen ein Pancake-Rezept ohne Bananen, welches man dann vielleicht auch mit etwas Salzigem oder zB Gemüse kombinieren könnte, hätte ich aber auch nichts ;-))

    Bei mir wurden die Pancakes auch nicht fluffig aber das stört mich gar nicht 😀 find sie trotzdem super lecker :)

    Viele Grüße
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *