Lachs in Curry-Kokosnuss-Tomaten Soße

Lachs bekommt in diesem Curry-Gericht einen indischen Touch. Fettarme Kokosnussmilch behält die Kalorien im Auge und Tomaten geben eine schöne Konsistenz und viele Vitamine. Anfangs war ich mir nicht sicher, ob ich diese Lachs-Curry Kombination mögen würde, aber dieses Gericht schmeckt super.
 
Lachs in Tomaten Kokossoße
 
Lachs in Tomaten-Kokossoße
Serves 2
Write a review
Print
Zutaten
  1. 2 Stück Lachs
  2. 4 Tomaten, in Stücke geschnitten
  3. 1/2 Dose fettarme Kokosnussmilch
  4. 1 Zwiebel, gehackt
  5. 1 Knoblauchzehe, gehackt
  6. 1/2 Teel Curry
  7. 1/2 Teel Koriander
  8. 1/2 Teel Chili o Paprika
  9. Salz
  10. Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Lachs in große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer einreiben. Zur Seite stellen.
  2. Etwas Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erwärmen. Nun die Zwiebel und den Knobaluch hinzugeben und braten, bis die Zwiebeln glasig werden - ca 2-3 Minuten.
  3. Jetzt den Koriander, Curry und Chili hinzugeben und etwa 1 Minute weiterbraten.
  4. Die Tomatenstücke und Kokosnussmilch hinzufügen und köcheln lassen. Jetzt noch 5-7 Minuten weiterkochen - gelegentlich umrühren.
  5. Den Lachs hinzugeben, einmal wenden, damit er von beiden Seite mit Soße bedeckt ist und köcheln lassen, bis der Lachs gar ist (ca 5-10 Minuten).
  6. Lege die Fischstücke auf Teller und garniere sie mit der Soße. Dazu passt brauner Reis.
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *