Granola-Müsli

Mein Mann liebt Joghurt mit Granola garniert. Leider ist es sehr schwer, eine Granola-Müsli Mischung im Geschäft zu finden, auf dem nicht gleich 87 Zutaten (Zusatzstoffe) stehen. Glücklicherweise ist Granola eines der hausgemachten Produkte, die super günstig und schnell zuzubereiten sind! Außerdem ist es sehr vielseitig, man kann nach belieben mixen. Im Rezept steht unsere Lieblingsversion.

Granola

Granola
Write a review
Print
Zutaten
  1. 375 gr grobe Haferflocken
  2. 125 gr zerdrückte Walnüsse
  3. 125 gr zerdrückte Mandeln
  4. 70 g Kokosnusraspeln (zuckerfrei)
  5. 125 gr Apfelmus (zuckerfrei)
  6. 70 gr Honig
  7. 2 Teel Zimt
Zubereitung
  1. Die Haferflocken, Kokosraspeln und Nüsse zusammenmischen.
  2. In einer zweiten Schale den Apfelmus, Honig und Zimt vermengen und in die Haferflockenmischung geben.
  3. Alles gut miteinander verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Alles verteilen und glatt streichen.
  4. Nun für ca 30 Minuten im vorgeheizen Ofen auf 150 Grad C backen.
  5. Alle 10 Minuten das Granola durchmengen, damit es von allen Seiten bräunt.
  6. Bevor es in die Aufbewahrung kommt, gut abkühlen lassen.
Juliefeelsgood http://juliefeelsgood.de/

Comments

  1. Melly says

    Liebe Julie,
    vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen und auch Deine Rezepte teilst! Ich stolpere mich jetzt seit 2 Wochen mit „clean eating“ durch die Gegend und komme immer besser zurecht. Auch dank Deines Blogs!

    Jetzt habe ich heute Dein Granola mit dem Apfelmus ausprobiert (zugegeben, ich war skeptisch) – aber es ist wirklich genial geworden! Das Apfelmus habe ich in dem Fall auch selbst gemacht. Ist zwar mehr Arbeit, aber macht mir Freude.

    Sogar mein Freund entwickelt allmählich Gefallen an der Ernährungsumstellung! Wir haben beide in den 2 Wochen Gewicht verloren, ohne Mühe! Sport machen wir schon immer, aber ich geb zu, unsere Ernährung war jetzt nicht sehr diszipliniert! 🙄

    Nunja, ich wollte Dir zumindest mal ein Feedback geben :-) Du bist zZ meine ständige Begleiterin :-)
    Lieben Gruß

    • Julia says

      Hallo liebe Melly, vielen dank für dein tolles Feedback! Selbstgemachter Apfelmus – Respekt – das ist wirklich ordentlich Arbeit. Aber schmeckt unheimlich gut. Und toll, dass ihr mit Hilfe von Clean Eating schon ein paar Kilos verloren habt – verrückt, dass man ohne zu Hungern abnehmen kann, oder? LG Julia

    • Julia says

      Hallo Michelle, oh da kenne ich mich leider nicht aus. Aber bestimmt. Wo liegt denn der Unterschied? Achte einfach darauf, dass die Temperatur/Hitze nicht zu hoch ist – lieber länger drin lassen und so austrocknen lassen. Hoffe, es klappt. LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *